20.10.2018

Aktuelle Nachrichten

Premiere: "Hunger. Peer Gynt" nach Knut Hamsun und Henrik Ibsen am Deutschen Theater Berlin
Knut Hamsun ist einer der interessantesten, aber auch umstrittensten...

Einladungen: Franziska Henschel und "Mädchen wie die" beim Augenblick Mal! 2019
Franziska Henschel ist mit ihrer Stückentwicklung "Nachts" zum Augenblick...

"Großes Kino" und "Pointenfeuerwerk" - UA von Axel Ranischs "Nackt über Berlin"
Die Uraufführung von Axel Ranischs Roman Nackt über Berlin war am 16....

Neu bei FBE: "Serverland" von Josefine Rieks
Das Internet ist seit Jahrzehnten abgeschaltet, die Statussymbole von früher...

DSE: "Alles was Sie wollen" von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière am Deutschen Theater in Göttingen
Am 11. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von Alles was Sie...

DSE: "Präsidenten-Suite" am Renaissance-Theater Berlin
Am 7. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von John T. Binkleys...

UA: "Wer ist Walter" von Ariane Koch am Theater Bonn
Am 5. Oktober wird Ariane Kochs Stück Wer ist Walter am Theater Bonn in der...

Ehrung für Volker Ludwig und Birger Heymann in Südkorea
In Seoul gab es für Volker Ludwig und Birger Heymann vor kurzem eine...

Neu bei DESCH: "Ramses II." von Sébastien Thiéry
Elisabeth und Jean erwarten den Besuch ihrer Tochter Benedicte und ihres...

Neu bei FBE: "Jasper in Deadland" von Ryan Scott Oliver und Hunter Foster
Der 16-jährige Jasper liebt Agnes. Aber nach der entscheidenden ersten...

Premiere: "Frau Luna" am Stadttheater Ingolstadt
Am Stadttheater Ingolstadt ist am 20. Oktober die Premiere von Paul Linckes...

Premiere: "Kiss Me, Kate" an der Oper Graz
Am 20. Oktober hat Kiss Me, Kate von Cole Porter, Samuel Spewack und Bella...

Rückblick: "Effi" von Oliver Schmaering und Kay Wuschek uraufgeführt
Am 19. September war die Uraufführung von Effi von Oliver Schmaering und Kay...

Rückblick: "Ein Stein fing Feuer" am Staatstheater Nürnberg
"Wie das Staatstheater Nürnberg unter neuer Leitung begeistert" (BR): Mit...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
Haug, Hans

Hans Haug wurde am 27. Juli 1900 in Basel geboren, wo er bei Egon Petri und Ernst Levy seine musikalische Grundausbildung auf dem Klavier erhielt. Er führte seine Studien in Zürich bei Ferruccio Busoni fort und studierte ab 1920 an der Münchner Musik-Akademie, insbesondere Komposition, Instrumentation und Dirigieren bei Walter Courvoisier. Danach entfaltete er eine intensive musikalische Tätigkeit als Pianist, Dirigent und Lehrer am Konservatorium von Lausanne.

Haug komponierte ungefähr 200 Werke (Kammermusik, Vokalwerke, Solokonzerte, sinfonische Stücke, Ballette, Opern, Operetten, Oratorien, Schauspiel- und Filmmusik), darunter die komische Oper Tartuffe (nach Molière). Dank seiner überragenden theoretischen Kenntnisse gelang es ihm, eine außerordentlich reiche rhythmisch-harmonische Phantasie in straffen Formen auszudrücken. Der Komponist starb am 15. September 1967 in Lausanne.

 

Tartuffe

Komische Oper
nach dem Lustspiel von Molière
Musik von Hans Haug
In der Übersetzung von Wolf Graf Baudissin
5D, 7H, Chor
Orchesterbesetzung: Fl I, II, Ob I, II, Klar I, II, Fg I, II, K.Fg, Hr I, II, III, IV, Trp I, II, III, Pos I, II, III, Tb, Pk, Schl, Cel, Vl I, II, Va, Vc, Kb