20.09.2313

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Die ganze Welt in meinem Zimmer" von Sergej Gößner und Klaus Schumacher
Eine Tür steht im Zentrum des Stückes - oder eher davor? Man könnte sie...

UA: "Effi" von Oliver Schmaering und Kay Wuschek am Theater an der Parkaue
Oliver Schmaerings und Kay Wuscheks Bearbeitung des Fontane-Romans "Effi...

UA: "Die Eisbärin" von Eva Rottmann am Theater Kanton Zürich
Eva Rottmanns Auftragswerk für das Theater Kanton Zürich, das...

"Lazarus" von David Bowie am Landestheater Linz
Die nächste Premiere von David Bowies und Enda Walshs Musical Lazarus findet...

Neu bei FBE: Mariana Leky "Was man von hier aus sehen kann"
Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im...

Premiere: "Ein Stein fing Feuer" nach Eugène Ionesco am Staatstheater Nürnberg
Am Staatstheater Nürnberg eröffnet die neue Intendanz um Jens-Daniel Herzog...

DSE: "Rotterdam" von Jon Brittain am Rabenhof Theater, Wien
Am 25.09. ist die deutschsprachige Erstaufführung von Jon Brittains Stück...

UA: "Nackt über Berlin" von Axel Ranisch am Neuen Theater Halle
Mit der Uraufführung von Axel Ranischs Roman Nackt über Berlin eröffnet das...

UA: "Heiß auf 2. Liga" von Jörg Menke-Peitzmeyer an den Hamburger Kammerspielen
Das Unfassbare ist geschehen: Bange Minuten bis zum Ende des letzten Spiels....

Wiederentdeckt: "Waisen" von Lyle Kessler
Zwei Brüder hausen in einem heruntergekommenen Gebäude in Philadelphia. Seit...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018: Nominierung für Fabrice Melquiot
Fabrice Melquiot ist mit seinem Stück Die Zertrennlichen (übersetzt von...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Böhmer, Wolfgang
Wolfgang Böhmer wurde 1959 in Westfalen geboren und studierte Literatur und Musik in Wuppertal. Nachdem er als Komponist und Akteur im politischen...


Lund, Peter
Der vielseitige Künstler Peter Lund wurde 1965 in Flensburg geboren. Parallel zu seinem Architekturstudium in Berlin widmete er sich mit gleicher...


 

Das Wunder von Neukölln

Eine Sozialkomödie mit Musik
Musik von Wolfgang Böhmer
Text von Peter Lund
6D, 4H
Orchesterbesetzung: Picc/Fl, Klar/B.Kl/A.Sax, Tr, pno, Kb, dr/xyl/vibr
UA: 04.12.1998, Neuköllner Oper Berlin

Mit Das Wunder von Neukölln schufen Peter Lund und Wolfgang Böhmer ein echtes Berliner Musical, das schnell zum Kultstück avancierte. Auf der Bühne herrscht die Berliner Schnauze und Schlager-, Rock- und Gospelsongs mit Ohrwurmgarantie sorgen für den richtigen Schwung. Herausgekommen ist eine "Sozialkomödie mit Musik", die die sozialen Probleme Neuköllns ernst nimmt und gleichzeitig ein modernes Märchen erzählt. Janine Majowski kann sich glücklich schätzen. Denn sie hat immerhin einen Job als Kassiererin. Von dem dürftigen Gehalt muss sie zwar noch ihren arbeitslosen Freund durchfüttern, aber irgendwie geht es. Bis sie schwanger wird und auch noch beschließt, das Kind zu behalten. So wird aus ihr eine arbeitslose, allein erziehende Mutter eines behinderten Kindes.

Der erfahrene Medienmensch Johannes spürt das ungeheure Potential, dass in dieser rührenden Lebensgeschichte schlummert. Aus bösen Zeiten und traurigen Schicksalen lässt sich viel Geld machen. Doch jeder Medien-Hype flaut einmal ab und muss mit immer neuen Geschichten – wahr oder nicht – am Leben gehalten werden...

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen