10.12.9329

Aktuelle Nachrichten

Eine Auswahl: Familienstücke für die Weihnachtszeit
Auch wir können uns dem vorweihnachtlichen Glanz nicht entziehen und haben...

Aktuell: "Die Jüdin von Toledo" am Schauspielhaus Bochum
Am 1. November eröffnete Johan Simons seine Intendanz am Schauspielhaus...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Neu bei FBE: "Ich werde nicht hassen" von Izzeldin Abuelaish
Dies ist die Geschichte von Dr. med. Izzeldin Abuelaish, einem...

Premiere: "Little Voice" am Theater Paderborn
Am Theater Paderborn inszeniert Katharina Kreuzhage Little Voice von Jim...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018 für Fabrice Melquiot und "Die Zertrennlichen"
Fabrice Melquiot wurde für sein Stück Die Zertrennlichen mit dem Deutschen...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Schmidt, Harvey
Harvey Schmidt wurde am 12.09.1929 in Dallas geboren. Als Student an der University of Texas lernte der angehende Komponist durch die gemeinsame Arbeit in...


Jones, Tom
Der amerikanische Musical-Autor Tom Jones wurde 1928 in Littlefield, Texas, geboren. Durch die gemeinsame Arbeit in der Theatergruppe "Curtain Club" an der...


 

44 Grad im Schatten

(110 In The Shade)
Buch von N. Richard Nash Musik von Harvey Schmidt Gesangstexte von Tom Jones Nach einem Schauspiel von N. Richard Nash Regie der Originalproduktion: Joseph Anthony Choreographie der Originalproduktion: Agnes de Mille Am Broadway produziert von David Merrick
Deutsch von Christian Gundlach
1D, 6H, Nebendarsteller
Orchesterbesetzung: Fl, Ob, Klar I, II, Fg, Hr I, II, Trp I, II, III, Pos I, II, Schl I, II, Hrf, Git, Kl, Vl I, II, Va, Vc, Kb
UA: 24.10.1963, Broadhurst Theatre New York
DSE: 27.02.1971, Staatstheater Kassel
EA der Neuübersetzung: 12.02.2011, Theater für Niedersachsen, Hildesheim

Seit Wochen ist es unerträglich heiß und trocken in Three Point, im Südwesten Amerikas. Die ganze Gemeinde wartet sehnlich auf erfrischenden Regen. Besonders Witwer H.C. Curry muss sich in Geduld üben, denn seine Tochter Lizzie findet trotz flirrender Hitze keiner richtig heiß. Deshalb warten und hoffen H.C. Curry und seine beiden Söhne auf einen Mann für Lizzie und investieren viel Zeit in zahlreiche Verkupplungsversuche. Was würden sie darum geben, wenn an diesem Sommertag Sheriff File zum Picknick kommen und doch anbeißen würde.

Ein Fremder taucht in Three Point auf: Starbuck, von Beruf Lebenskünstler und charmanter Schaumschläger. Er verspricht den Bürgern, innerhalb von 24 Stunden den lang ersehnten Regen zu bringen. Lizzie findet das alles albern, aber ihr Herz erwärmt sich für den Aufschneider. Und auch Starbuck liebäugelt mit Lizzie. Für sie würde er sogar in Three Point bleiben. Da bringt Sheriff File den Steckbrief eines Betrügers, und der ist Starbuck ziemlich ähnlich!

Harvey Schmidt und Tom Jones schrieben mit 44 Grad im Schatten 1963 ihr erstes großes Broadway-Musical, basierend auf dem erfolgreichen Bühnenstück "Der Regenmacher" von N. Richard Nash, das 1956 mit Katharine Hepburn und Burt Lancaster verfilmt wurde. 2007 erlebte das romantische Musical sein Broadway-Revival und wurde für fünf Tony Awards nominiert.

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen

Premierenberichte zu diesem Stück vorhanden