23.02.94

Aktuelle Nachrichten

Oliver Schmaering für Mülheimer Kinderstückepreis nominiert
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist für den Kinderstückepreis...

Neu bei FBE: "Das Molekül" von William W. Murta
Mit biografischen Schlaglichtern erzählt William Ward Murta in seinem Musical...

Wiederentdeckt: "Der Flüchtling" von Fritz Hochwälder
Nahe einer schwer passierbaren Landesgrenze im Hochgebirge treffen drei...

Neu bei FBE: "Das Mädchen Wadjda" von Haifaa Al Mansour
Riad, Saudi-Arabien: Die zehnjährige Wadjda wünscht sich nichts sehnlicher...

DSE: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Düsseldorfer Schauspielhaus
Am 3. Februar ist die deutschsprachige Erstaufführung des Musicals Lazarus...

"Grimm!" von Thomas Zaufke und Peter Lund am Theater Erfurt
Mit dem bösen Wolf hat schon so ziemlich jeder seine Erfahrungen gemacht. So...

Neu bei FBE: "Polnische Hochzeit" von Joseph Beer
19. Jahrhundert, Zeit des polnischen Aufstandes gegen die russische...

Neuübersetzung "High Society" am Landestheater Coburg
Wenn sich die High Society amüsiert und Hochzeit feiert, ist auch die...

Neu bei FBE: "Rabbit Hole" von David Lindsay-Abaire
Becca und Howie Corbett sind mit ihrem vierjährigen Sohn Danny eine...

"Die Nashörner" am Staatsschauspiel Dresden
Die Kritik an einem hinter dem Individualismus versteckten Zwang zu...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Ein Seesack voll Wind oder Die Rache des John Tampen

Ein Schauspiel für die Jugend
3D, 11H, Nebendarsteller

John Tampen heuert als Schiffsjunge auf See an. Von seinem Vater hat er als Abschiedsgeschenk noch einen Seesack geschenkt bekommen, voller Wind soll er sein und ihm irgendwann mal aus großer Not helfen.

Auf dem Schiff ist aber leider nichts so, wie es sich John erträumt hat, die Matrosen sind rauh und unfreundlich zu ihm, seine Vorfreude schlägt bald um in bittere Wut. Ein Klabautermann erscheint auf dem Schiff – er gewinnt Johns Vertrauen und flüstert ihm dunkle Gedanken ein. John notiert sich daraufhin alle Schandtaten in ein kleines Heft und schwört Rache. Seine Gelegenheit kommt, als das Schiff in eine tagelange Flaute gerät, das Wasser knapp wird und die Seemänner immer schwächer werden. John allein bleibt unversehrt durch sein unheimliches Bündnis mit dem Klabautermann.

Doch schließlich gewinnt sein Gewissen die Oberhand über die düstere Seite seines Ichs, der Seesack rettet die Mannschaft, und als gute Freunde und um ein paar Erfahrungen reicher kehren die Männer in ihre Heimat zurück.