24.02.9125

Aktuelle Nachrichten

"Die Nashörner" am Staatsschauspiel Dresden
Die Kritik an einem hinter dem Individualismus versteckten Zwang zu...

Oliver Schmaering für Mülheimer Kinderstückepreis nominiert
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist für den Kinderstückepreis...

Neu bei FBE: "Das Molekül" von William W. Murta
Mit biografischen Schlaglichtern erzählt William Ward Murta in seinem Musical...

Wiederentdeckt: "Der Flüchtling" von Fritz Hochwälder
Nahe einer schwer passierbaren Landesgrenze im Hochgebirge treffen drei...

Neu bei FBE: "Das Mädchen Wadjda" von Haifaa Al Mansour
Riad, Saudi-Arabien: Die zehnjährige Wadjda wünscht sich nichts sehnlicher...

DSE: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Düsseldorfer Schauspielhaus
Am 3. Februar ist die deutschsprachige Erstaufführung des Musicals Lazarus...

"Grimm!" von Thomas Zaufke und Peter Lund am Theater Erfurt
Mit dem bösen Wolf hat schon so ziemlich jeder seine Erfahrungen gemacht. So...

Neu bei FBE: "Polnische Hochzeit" von Joseph Beer
19. Jahrhundert, Zeit des polnischen Aufstandes gegen die russische...

Neuübersetzung "High Society" am Landestheater Coburg
Wenn sich die High Society amüsiert und Hochzeit feiert, ist auch die...

Neu bei FBE: "Rabbit Hole" von David Lindsay-Abaire
Becca und Howie Corbett sind mit ihrem vierjährigen Sohn Danny eine...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Sauermann, Marcus
Marcus Sauermann, Jahrgang 1967, wollte ursprünglich zur Müllabfuhr, nachdem er als kleiner Junge jede Woche bewundernd den Artisten zuschaute, die die...


Heidschötter, Uwe
Illustrator Uwe Heidschötter studierte an der Schule für Gestaltung in Köln und am Lycée technique des Arts et Métiers in Luxemburg Design und Animation. Er...


 

Die Prinzessin, die Kuh und der Gartenheini

Ein Bilderbuch von Marcus Sauermann und Uwe Heidschötter
Für Kinder ab vier Jahren


Der ganze Hofstaat schwärmt von den Gemälden der kleinen Prinzessin. Formidable! Exquisit! Was für ein begabtes Mädchen! Sie kann nicht nur ausgezeichnet blockflöten und tanzen, sie kann ganz besonders toll malen! Noch viel besser kann sie ihre kleine Stupsnase in den Himmel strecken und furchtbar eingebildet sein. Und wie wunderbar: Alle haben Verständnis. Alle sind voll des Lobes. Nur einer will einfach nicht zugeben, dass das auf dem neuesten Bild eine schöne Kuh geworden ist. Der Gartenheini. Drum lässt sie ihn samt Gießkanne von Papa König ins Verlies werfen. Dort soll er sitzen, bis er endlich zugibt, was für eine große Künstlerin sie ist. Doch bevor das geschieht, begegnet sie einer anderen blöden Kuh, die nicht so will wie sie ... auf der Weide hinterm Schloss.

Die Prinzessin, die Kuh und der Gartenheini erzählt von einer Verwandlung. Aus einer hochnäsigen, unzufriedenen Prinzessin, die alle tyrannisiert, wird ein achtsames Kind, das erlebt, wie erfüllend es ist, sich für eine Sache Zeit zu nehmen. Die kecken Kulleraugen, die vorher nur einen Blick für die eigene kleine Welt hatten, sehen mit einem Mal, was es jenseits des eigenen Befindens noch so zu entdecken gibt. Mit den liebevoll überspitzten Zeichnungen der trotzigen Göre und den charmant frechen Texten ist Marcus Sauermann und Uwe Heidschötter nach Der Kleine und das Biest erneut ein besonderes Kinderbuch gelungen, in dem die Zeit ein kleines Wunder vollbringt.

Hinweis: Es ist jeder Bühne möglich, in Rücksprache mit dem Verlag eine eigene Adaption dieses Kinderbuchs zu erstellen. Das Buch ist beim Klett Kinderbuch Verlag erschienen und im Buchhandel erhältlich.


Nachrichten zu diesem Stück anzeigen