Aktuelle Nachrichten

UA: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller (nach Alfred Döblin) am Theater Magdeburg
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...

ÖEA: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle am Schauspielhaus Graz
Am Schauspielhaus Graz inszeniert Felicitas Braun Die Mitwisser von Philipp...

Neu: Felicia Zeller bei Felix Bloch Erben
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

Ursendung: "Wie die Blinden träumen" von Tomer Gardi im SWR
Die Ursendung von Tomer Gardis neuem Hörspiel Wie die Blinden träumen ist am...

Premiere: "Ikar" von Katrin Lange am Unicorn Theatre
Ikar - zu Wasser, zu Lande, in der Luft (Das Labyrinth) von Katrin Lange hat...

SEA: "Die Zertrennlichen" am Theater und Orchester Biel Solothurn
Das Theater und Orchester Biel Solothurn bringt am 27. Februar die Schweizer...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Die Stühle" von Eugène Ionesco am Burgtheater Wien
"Das Theater spiegelt offensichtlich die Beunruhigung unserer Zeit." sagte...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Hass, Horst A.


Jüssen, Horst
Horst Jüssen begann seine schauspielerische Laufbahn an der Freien Volksbühne in Berlin. Nach Theaterstationen in Hamburg, München und Stuttgart holte ihn...


 

SOS auf Hagelkorn

Ein Raumfahrtmusical
Buch von Horst Jüssen
Musik von Horst A. Hass
7 Darsteller

In der Zentrale der Bodenstation ist der Teufel los. Nicht nur, dass der ganze Tag zu spät anfing, weil der General heute mal ein 4-Minuten-Ei haben wollte. Es ist außerdem der Funkkontakt zur Station Hagelkorn abgebrochen. Keiner weiß, was passiert ist. Und so werden Anton, Bton und Cton, drei ziemlich komische Erdbewohner ohne jede Weltraumerfahrung, zur Mannschaft des Rettungsraumschiffs ernannt. Einer wird Kommandant, einer Funker und der dritte Verantwortlicher für das Betriebs- und Bordbuch. Und ab geht die Fahrt zu den merkwürdigsten Planeten und Weltraumbewohnern.

Auf Wurzelsepp befreien sie die Bewohner von der Herrschaft der Schreib- und Küchenmaschinen, und auf dem Blumenplaneten kriegen sie großen Ärger mit Pseudomime, der nur sinnlose Zerstörung im Kopf hat. Und am Ende ihrer Odyssee müssen sie feststellen, dass Hagelkorn viel näher liegt als geahnt...