25.02.4431

Aktuelle Nachrichten

"Die Nashörner" am Staatsschauspiel Dresden
Die Kritik an einem hinter dem Individualismus versteckten Zwang zu...

Oliver Schmaering für Mülheimer Kinderstückepreis nominiert
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist für den Kinderstückepreis...

Neu bei FBE: "Das Molekül" von William W. Murta
Mit biografischen Schlaglichtern erzählt William Ward Murta in seinem Musical...

Wiederentdeckt: "Der Flüchtling" von Fritz Hochwälder
Nahe einer schwer passierbaren Landesgrenze im Hochgebirge treffen drei...

Neu bei FBE: "Das Mädchen Wadjda" von Haifaa Al Mansour
Riad, Saudi-Arabien: Die zehnjährige Wadjda wünscht sich nichts sehnlicher...

DSE: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Düsseldorfer Schauspielhaus
Am 3. Februar ist die deutschsprachige Erstaufführung des Musicals Lazarus...

"Grimm!" von Thomas Zaufke und Peter Lund am Theater Erfurt
Mit dem bösen Wolf hat schon so ziemlich jeder seine Erfahrungen gemacht. So...

Neu bei FBE: "Polnische Hochzeit" von Joseph Beer
19. Jahrhundert, Zeit des polnischen Aufstandes gegen die russische...

Neuübersetzung "High Society" am Landestheater Coburg
Wenn sich die High Society amüsiert und Hochzeit feiert, ist auch die...

Neu bei FBE: "Rabbit Hole" von David Lindsay-Abaire
Becca und Howie Corbett sind mit ihrem vierjährigen Sohn Danny eine...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Hass, Horst A.


Jüssen, Horst
Horst Jüssen begann seine schauspielerische Laufbahn an der Freien Volksbühne in Berlin. Nach Theaterstationen in Hamburg, München und Stuttgart holte ihn...


 

SOS auf Hagelkorn

Ein Raumfahrtmusical
Buch von Horst Jüssen
Musik von Horst A. Hass
7 Darsteller

In der Zentrale der Bodenstation ist der Teufel los. Nicht nur, dass der ganze Tag zu spät anfing, weil der General heute mal ein 4-Minuten-Ei haben wollte. Es ist außerdem der Funkkontakt zur Station Hagelkorn abgebrochen. Keiner weiß, was passiert ist. Und so werden Anton, Bton und Cton, drei ziemlich komische Erdbewohner ohne jede Weltraumerfahrung, zur Mannschaft des Rettungsraumschiffs ernannt. Einer wird Kommandant, einer Funker und der dritte Verantwortlicher für das Betriebs- und Bordbuch. Und ab geht die Fahrt zu den merkwürdigsten Planeten und Weltraumbewohnern.

Auf Wurzelsepp befreien sie die Bewohner von der Herrschaft der Schreib- und Küchenmaschinen, und auf dem Blumenplaneten kriegen sie großen Ärger mit Pseudomime, der nur sinnlose Zerstörung im Kopf hat. Und am Ende ihrer Odyssee müssen sie feststellen, dass Hagelkorn viel näher liegt als geahnt...