Bild von Esther BeckerBecker, Esther
© Françoise Caraco 

Esther Becker ist Dramatikerin, Erzählerin und Performerin. Sie absolvierte den Masterstudiengang Scenic Arts Practice an der Hochschule der Künste Bern und studierte Literarisches Schreiben am Schweizerischen Literaturinstitut Biel und am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Esther Becker ist Mitglied der Theaterformation bigNOTWENDIGKEIT. Ihr Stück Mimosa ist im Rahmen des Dramenprozessors 2016/17 am Theater Winkelwiese in Zürich entstanden. Mit Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu finden ist sie zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen.

Auszeichnungen und Nominierungen:
2018 Einladung zum Heidelberger Stückemarkt 2018 mit Wildbestand
2018 Stückepool Kaas & Kappes für Wildbestand
2018 Nominierung für den Berliner Kindertheaterpreis
2017 Writers Residency Sangam House, Bangalore
2016/17 Dramenprozessor - Förderprogramm für Dramatik Schweiz
2014 Kathrin-Türks-Preis für Supertrumpf
2013 Einladung zum Heidelberger Stückemarkt mit Supertrumpf
2012 Stipendium zum Deutschen Kindertheaterpreis für Supertrumpf
Werkstipendium der Theaterkommission der Stadt Zürich


Weitere Informationen zu Esther Becker

 

Schlittentaxi

von Esther Becker
für Kinder ab 8 Jahren
1D, 1H

Es ist Heiligabend, heilige Familienzeit. Doch die 8-jährige Gertrud ist allein zu Haus. Ihre Eltern tanzen auf einem Ärzteball. Immerhin klingelt der Weihnachtsmann. Irgendwie stellt der sich eigenartig blöd an. Er kommt durch die Tür und nicht den Kamin, er hat ein Geschenk dabei, was sich Gertrud niemals gewünscht hat und seine "Renntiere" sind fort - und dann will er einfach weiter zu den anderen Kindern und Gertrud allein lassen. Dabei hat sie gehofft, dass der Weihnachtsmann Zeit für sie hätte, ein Ohr, ein richtiges Geschenk, gute Worte und Verständnis und und und. Er sollte doch ihre Rettung sein. Gertrud fordert den Weihnachtsmann mit bohrenden Fragen und ihrer frech forschen Art heraus. Der kommt auch ohne Kaminfeuer mächtig ins Schwitzen und lässt entnervt Bart und Mütze fallen. Er ist doch nur Jochen, ein Taxifahrer.

Das Weihnachtsstück erzählt von einer besonderen Begegnung, von Wünschen, nach denen schon lange keiner mehr gefragt hat, Einsamkeit und Enttäuschung und einem kleinen Aufbruch - im "Schlittentaxi".

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen