17.08.127

Aktuelle Nachrichten

Sommertheater: Unsere Premieren im Juli und August
Wie schon im Juni freuen wir uns über viele Sommertheater-Premieren im Juli...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018: Nominierung für Fabrice Melquiot
Fabrice Melquiot ist mit seinem Stück Die Zertrennlichen (übersetzt von...

UA: "Jedermann - Ein Musical vom Sterbelernen" beim MusikTheaterFestival Oper Oder-Spree
Am 19. Juli feiert Peter Lunds und Wolfgang Böhmers Musical-Neufassung vom...

ÖEA: "Rock of Ages" beim Musical Sommer Amstetten
Haarspray, Leggins, Likör und die Hits der 80er-Jahre: Nach der erfolgreichen...

UA: "Sherlock Holmes und der Tod des Bayernkönigs" bei den Luisenburg-Festspielen
Am 12.7. ist die Uraufführung von Sherlock Holmes und der Tod des...

Neu bei FBE: "Little Me" von Cy Coleman
Little Me gehört mit zwei Broadway-Revivals und zahlreichen weiteren...

Zum Wiederentdecken: "33 Variationen" von Moisés Kaufman
Im Beethoven-Jahr 2020 jährt sich der Geburtstag des berühmten Komponisten...

Else-Lasker-Schüler-Stückepreis 2018 für Nele Stuhler
Nele Stuhler gewinnt mit Fische den ersten Else-Lasker-Schüler-Stückepreis...

Sommertheater: Unsere Premieren im Juni
Es ist wieder Sommertheater-Zeit! Unsere Freilicht-Premieren im Juni:...

Deutscher Kindertheaterpreis und Deutscher Jugendtheaterpreis: Fünf Stücke auf der Auswahlliste
Wir freuen uns über fünf Stücke aus unserem Programm auf den diesjährigen...

Ingeborg-Bachmann-Preis 2018: Martina Clavadetscher und Bov Bjerg
Martina Clavadetscher und Bov Bjerg wurden zu den 42. Tagen der...

Österreichischer Musiktheaterpreis für "In 80 Tagen um die Welt" von Gisle Kverndokk und Øystein Wiik
Die Uraufführungsproduktion von Gisle Kverndokks und Øystein Wiiks Musical In...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Geelhaar, Anne
Anne Geelhaar wurde 1914 im heutigen Siedlec, Polen, damals Preußen, geboren. Neben vielen Kinderbüchern, die millionenfach erschienen sind, verfasste sie...


Paetzold, Rainer


Losansky, Rolf
Filmregisseur und Drehbuchautor Rolf Losansky, 1931 in Frankfurt (Oder) geboren, zählte zu den erfolgreichsten Kinderfilm-Machern der DEFA in...


 

Das singende, klingende Bäumchen

Ein Theatermärchen für Kinder ab 5 Jahren
mind. 8 Darsteller

Prinzessin Tausendschön soll heiraten, doch keiner der bisher achtundsiebzig Bewerber ist ihr gut genug. Erst der charmante Prinz kann ihre Aufmerksamkeit gewinnen und wird auf die Probe gestellt: Wenn er ihr das singende, klingende Bäumchen bringt, dann will sie ihm ihr Herz schenken. Seine Suche führt ihn ins Zauberreich des bösen Trolls, der ihm einen Pakt anbietet: Der Prinz erhält das Bäumchen – aber wenn die Prinzessin ihn vor Sonnenuntergang nicht liebt, soll er fortan als Bär im Reich des Trolls leben. Der Prinz bringt der Prinzessin das Bäumchen, aber trotz all ihrer Liebesbekundungen bleibt es stumm. Denn echte Liebe empfindet sie nicht. Erst als er schon im Bärengewand durch das Reich des Trolls streift, kommen sich Prinz und Prinzessin doch noch nah. Und das Bäumchen singt und klingt.

Rainer Paetzoldts und Rolf Losanskys Theatermärchen ist eine Adaption des Buchs von Anne Geelhaar, basierend auf dem bekannten Märchenfilm der DEFA von 1957. Zwischen „Rumpelpumpel-Königspalast“ und dem Troll-Zauberreich entsteht eine bunte Welt voller Wortwitz, wunderbaren Begegnungen und schillernden Figuren.