13.12.2017

Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre Anmeldedaten ein. Hilfe


Kennwort vergessen?

Hier können Sie sich für den Servicebereich von Felix Bloch Erben registrieren. Hilfe
Registrieren

Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz

Martina Clavadetscher für den Schweizer Buchpreis nominiert

Foto © Ingo Höhn

 

Für den Schweizer Buchpreis wurden 78 Titel eingereicht, von denen nun fünf für die Shortlist ausgewählt wurden. Wir freuen uns sehr, dass Martina Clavadetscher mit ihrem Roman Knochenlieder zu den Nominierten gehört. Die Preisverleihung findet am 12. November im Rahmen des Literaturfestivals BuchBasel statt.

"Knochenlieder" erzählt die Geschichte von vier Aussteigerfamilien: zunächst von deren Leben in einer kommunenartigen, abgeschotteten Siedlung mit eigenen Regeln und vielen Geheimnissen, danach – rund 20 Jahre später – in einer Stadt mit totaler Überwachung und Stacheldraht-Zäunen.

"Martina Clavadetschers "Knochenlieder" zeichnen sich nicht zuletzt durch einen fein ziselierten Erzählstil aus, der die Leser durch drei Generationen hindurch in eine beklemmende Zukunft begleitet. Dieses Buch ist nicht nur der Musikalität der Sprache, sondern auch den Märchen verpflichtet." (aus der Jurybegründung)

25.09.2017

Autoren zu dieser Nachricht:
Clavadetscher, Martina