26.04.2019

Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre Anmeldedaten ein. Hilfe


Kennwort vergessen?

Hier können Sie sich für den Servicebereich von Felix Bloch Erben registrieren. Hilfe
Registrieren

Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz

GEH DICHT DICHTIG! Ein lautpoetischer Dialog

© Bernd Suchland

 

In GEH DICHT DICHTIG! tritt die Autorin Ruth Johanna Benrath in einen fiktiven Dialog mit der von ihr verehrten Wiener Dichterin Elfriede Gerstl (1932-2009), die zu den Größen der österreichischen Literatur nach 1945 zählt. Gerstl verfasste Gedichte, Essays, kurze Prosastücke und "Denkkrümel", wie sie selbst einige ihrer Texte nannte.

1980 betrachtete Elfriede Gerstl in ihrem Essay "Aus der Not ein Hörspiel machen, zur Not ein Hörspiel hören" die Chance des Hörspiels im Verursachen von "Denkanstößen". Diesen Gedanken nimmt Benrath in GEH DICHT DICHTIG! auf, indem sie aus Anlass von Gerstls zehntem Todestag mit eigenen Texten auf deren "Denkkrümel" antwortet. Dabei werden Gerstls Formprinzipien des Schreibens - Witz, Sprachspiel, Pointe, Kritik am Bestehenden - sowohl auf der inhaltlichen, als auch auf der sprachlichen Ebene aufgegriffen und von der Stimmkünstlerin und Komponistin Lauren Newton weitergesponnen. Die Inszenierung von Christine Nagel folgt auch auf der akustisch-musikalischen Ebene dem Dialog-Modell, so werden sprachspielerische Grundprinzipien von Elfriede Gerstls Texte auf der akustischen Ebene wiedergespiegelt.

Am 7. April wird Ruth Johanna Benraths Hörspiel im Programm des ORF/Ö1 ab 23 Uhr erstmals ausgestrahlt, im BR am 12. April ab 21:05 Uhr.

Produktion: ORF/BR 2019 / Regie Christine Nagel / Mit Gerti Drassl, Dörte Lyssewski und Lauren Newton

Hier der Link zur Sendung

26.03.2019

Stücke zu dieser Nachricht:
GEH DICHT DICHTIG!

Autoren zu dieser Nachricht:
Benrath, Ruth Johanna