27.05.2430

Anmeldung

Bitte geben Sie Ihre Anmeldedaten ein. Hilfe


Kennwort vergessen?

Hier können Sie sich für den Servicebereich von Felix Bloch Erben registrieren. Hilfe
Registrieren

Bestellung
Kataloge
Amateurtheater
Datenschutz

Rückblick: Die DSE von Arne Lygres "Schatten eines Jungen" am DT Göttingen

Szenenfoto © Thomas Müller / DT Göttingen

 

Das Deutsche Theater Göttingen zeigte am 6. April die deutschsprachige Erstaufführung von Arne Lygres Drama Schatten eines Jungen.

Die Handlung um den jungen Tom, der sich nach dem Tod seiner Eltern in einer unheilvollen Beziehung zu seiner Ziehmutter Anna verliert, sei ein "Teufelskreis, den Lygre ausschreitet - in knappen Szenen, die einer perfiden, ungemein filigran gestrickten Zeit-Dramaturgie unterliegen." (Nachtkritik)

"Auswege gibt es in diesem Geflecht von Beziehungen nicht, alle sind tragisch ineinander verstrickt. (...) Solche Konstellationen kennen wir bei Lygres Landsmann Ibsen. Aber Lygre schreibt keine Ibsen-Kopien, sondern ist sehr eigenständig in seiner Formung. (...) Das Premierenpublikum lauschte und schaute gebannt." (Göttinger Tageblatt)

"(E)inen Dramatiker lässt uns Berks Göttinger Team kennenlernen, der in der Tat alle Aufmerksamkeit der Theaterwelt verdient hat." (Nachtkritik)

19.04.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Schatten eines Jungen

Autoren zu dieser Nachricht:
Lygre, Arne