09.02.2016

Aktuelle Nachrichten

Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg an "Mädchen wie die" von Evan Placey
Wir freuen uns sehr, dass der Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg in diesem...

Neu bei FBE: "Bestimmt wird alles gut" von Kirsten Boie / Klett Kinderbuch
Im Klett Kinderbuch Verlag ist mit Bestimmt wird alles gut ein besonderes...

DE: "Zersplittert" von Alexandra Badea am Schauspiel Hannover
Am 07. Februar 2016 findet am Schauspiel Hannover die deutsche Erstaufführung...

ÖE und mehr: "Die Lüge" am Theater Phönix in Linz, "Vater" am Theater in der Josefstadt und am Schauspielhaus Bochum
Im Februar freuen wir uns gleich über drei Premieren von Stücken des...

Neu bei FBE: "Freiheit" von Volker Schmidt
Nana und Mark, seit einiger Zeit ein Paar, sind typische Vertreter jener...

Neu bei FBE: "Einstein – Das Musical" von Stephan Kanyar und Maren Scheel
Albert Einstein – eine Legende schon zu Lebzeiten. Er revolutionierte die...

Neu bei FBE: "Das Mädchen von weither" von Emma Broström
Ein dunkler Wald. Ein kleines Mädchen stapft einsam durch tiefen Schnee, es...

Neu bei DESCH: "Ein Freund von früher" von Peter Buchholz
Sarah und Marc haben ein stabiles Leben aufgebaut. Doch eines Tages sitzt in...

UA: "Wir sind die Neuen" von Ralf Westhoff am Theater Heidelberg
"By the way, wenn ihr damals ein bisschen flotter gewesen wärt, dann müssten...

"Der Kongress tanzt" an der Volksoper Wien
Die Volksoper tanzt! Am 20. Februar feiert die Volksoper, Wien Premiere von...

"Can-Can" in Baden bei Wien
"Ganz Paris träumt von der Liebe" – Can-Can, neben Kiss Me, Kate Cole Porters...

Zum Wiederentdecken: "Sugar Dollies" von Klaus Chatten
"This wildly satirical comedy bursts with ideas. Klaus Chatten´s mordant...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Preisregen für Eva Rottmann

Eva Rottmann studierte bis 2008 an der Zürcher Hochschule der Künste am Departement Darstellende Künste und Film und arbeitet seitdem als Theaterpädagogin, Regisseurin und Autorin.

 

Die in Zürich lebende Theaterpädagogin, Regisseurin und Autorin Eva Rottmann wird im Februar 2012 gleich mit zwei Preisen ausgezeichnet. Mit ihrem Stück Blauer als sonst zählt sie zu den Preisträgern des 14. Niederländisch-Deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreises, der im Rahmen des Festivals und Autorenwettbewerbes Kaas & Kappes verliehen wurde. Blauer als sonst dreht sich um die Liebe samt all ihrer Begleiterscheinungen und "besticht durch das Fehlen von Klischees sowie einen raffinierten Aufbau" (Neue Zürcher Zeitung). Auch die Jury von Kaas & Kappes ist fasziniert von dem "trefflich konstruierten und mit Witz, Zärtlichkeit und Menschenkenntnis gezeichneten Drama".

Außerdem wird Eva Rottmann für ihr Stück Skills mit dem Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg 2012 prämiert. Verliehen wird der Preis Mitte Juni 2012 im Rahmen des Internationalen Festivals "Schöne Aussicht" am Jungen Ensemble Stuttgart.
Eva Rottmann erzählt in Skills rückblickend vom Sommer einer angesagten Skater-Clique, der in einer Katastrophe endet. Sprachlich extrem verknappt blickt sie hinter Kleinstadtglamour und hochfliegende Träume. Das Stück erhielt bereits 2009 den Publikumspreis des Stücklabors Basel, wurde 2010 ebenfalls im Rahmen von Kaas & Kappes ausgezeichnet und ist noch frei zur Uraufführung.

09.02.2012

Stücke zu dieser Nachricht:
Skills
Blauer als sonst

Autoren zu dieser Nachricht:
Rottmann, Eva