28.06.2016

Aktuelle Nachrichten

Sommertheaterpremieren Teil 2
Weiter geht’s mit der zweiten Runde der diesjährigen Sommerpremieren: Unter...

UA: "Stella" von Wolfgang Böhmer und Peter Lund an der Neuköllner Oper
Sie hat es auch hier gegeben, die "Greifer" – Berliner Juden, die für die...

DSE: "Zu klein, um ein Planet zu sein" von Adam Barnard in Esslingen
Zu klein, um ein Planet zu sein des britischen Autors Adam Barnard wird am...

"Freund Till, genannt Eulenspiegel" von Katrin Lange bei den Schlossfestspielen in Heidelberg
In der Regie von Franziska-Theresa Schütz gelangt am 15. Juni Freund Till,...

"2. Else-Lasker-Schüler-Stückepreis" an Nina Ender
Wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr Nina Ender neben Maria Milisavljevic...

Verleihung Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg an Evan Placey
Der Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg geht in diesem Jahr an Evan Placey...

Neu bei FBE: "Umständliche Rettung" von Martina Clavadetscher
Mikrobiologin Yamila Hanna Bach reist zu Forschungszwecken nach Sodiryia,...

Sommerpremieren Teil 1
Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm wieder einige Premieren unter freiem...

Neu bei DESCH: "Besser schlichten als richten" von Chloé Lambert
Anna und Pierre sind getrennt und müssen sich bei einer Familienmediation auf...

"Backbeat - Die Beatles in Hamburg" von Iain Softley und Stephen Jeffreys im Theater am Kurfürstendamm
Kaum neigt sich die Spielzeit dem Ende zu, sind in Berlin die Pilzköpfe los...

Neu bei FBE: "Wiegenlied für Baran" von Joël László
Sibylle, Pierre und Robert kennen sich seit Ewigkeiten. Als Studenten haben...

Neu bei FBE: Musikalische Kinderstücke von Thomas Sutter
Ab sofort haben wir zwei musikalische Kinderstücke des...

Neu bei FBE: "Nusret und die Kuh" von Anja Tuckermann
Für Anja Tuckermanns Kinderbuch Nusret und die Kuh stehen ab sofort die...

"Die Stühle" von Eugène Ionesco am Berliner Ensemble Berlin
Am 17.06.2016 wird das legendäre Stück Die Stühle des...

Zum Wiederentdecken: "Das Zebra" von Nicolas Nancey und Paul Armont
Im Schloss Vercotte lebt Monsieur Génicourt mit seiner Tochter Régine und...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Zum Wiederentdecken: "Schwarzer Jahrmarkt"

Schwarzer Jahrmarkt in einer Produktion des Hebbel Theater in Berlin 1974/75 (Foto: Harry Croner).

 

Der Kabarettist, Autor, Komponist und Pianist Günter Neumann würde im kommenden Jahr 100 Jahre alt werden. Mit seinen musikalisch-kabarettistischen, vom RIAS produzierten Radiosendungen hat er Rundfunkgeschichte geschrieben, er übersetzte Cole Porters Kiss Me, Kate ins Deutsche und schrieb selbst diverse Bühnenstücke.

Eines seiner herausragendsten Bühnenwerke ist Schwarzer Jahrmarkt, eine Revue der Stunde Null, ein Kabarettstück, das auf äußerst humorvolle, treffsichere und musikalisch brillante Weise die Alltagsprobleme in Berlin nach Ende des zweiten Weltkriegs beschreibt. Ein Stück um Hungerkünstler, Kriegsheimkehrer, Ewig-Gestrige und die Segnungen russischer und amerikanischer Kulturoffiziere. 1948 wurde das Werk in abgewandelter Form von R.A. Stemmle mit Gert Fröbe unter dem Titel "Berliner Ballade" verfilmt. Das Werk lässt sich mit kleiner Bandbesetzung, sehr gut aber auch mit reiner Klavierbegleitung umsetzen.

19.02.2012

Stücke zu dieser Nachricht:
Schwarzer Jahrmarkt

Autoren zu dieser Nachricht:
Neumann, Günter