18.06.2018

Aktuelle Nachrichten

Neu bei DESCH: "Der Sohn" von Florian Zeller
Nicolas ist 17 und kein fröhliches, unbeschwertes Kind mehr. Alles um ihn...

"Der tapfere Soldat" von Oscar Straus am Gärtnerplatztheater
Am 14. Juni feiert Peter Konwitschnys Inszenierung von Der tapfere Soldat...

UA: Nina Enders "Siegfried simulieren" am Pfalztheater Kaiserslautern
Nachdem Nina Ender für ihr Stück Polyboskomplex mit dem 2....

Else-Lasker-Schüler-Stückepreis 2018 für Nele Stuhler
Nele Stuhler gewinnt mit Fische den ersten Else-Lasker-Schüler-Stückepreis...

DSE: "Rock of Ages" von Chris d'Arienzo am Theater Ulm
Haarspray, Leggins, Likör und die Hits der 80er-Jahre erwarten das Publikum...

Ingeborg-Bachmann-Preis 2018: Martina Clavadetscher und Bov Bjerg
Martina Clavadetscher und Bov Bjerg wurden zu den 42. Tagen der...

UA: "Ich, Ikarus" von Oliver Schmaering am Theater an der Parkaue
Am 1. Juni 2018 ist die Uraufführung von Ich, Ikarus am Theater an der...

Ausgezeichnet: "In dir schläft ein Tier" von Oliver Schmaering gewinnt den Mülheimer Kinderstückepreis
In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist mit dem Kinderstückepreis...

Neu bei FBE: "Adel verpflichtet" (Musical) von Rainer Bielfeldt, Susanne Lütje & Anne X. Weber
Stan Miller führt ein bescheidenes und glückliches Leben. Als seine Mutter an...

Neu bei FBE: "Adel verpflichtet" (Schauspiel) von Dogberry&Probstein
Wenn Victor Lopez eines hasst, dann ist es Ungerechtigkeit. Jetzt sitzt er im...

Sommertheater: Unsere Premieren im Juni
Es ist wieder Sommertheater-Zeit! Unsere Freilicht-Premieren im Juni:...

Neu bei FBE: "Im Gefängnis" von Thomas Engelhardt und Monika Osberghaus
Sinas Papa muss ins Gefängnis. Sina versteht das alles nicht. Sie hat keine...

Wiederentdeckt: "Der überaus starke Willibald" von Willi Fährmann
Halb Fabel, halb soziale Parabel wird gezeigt, wie eine Gruppe für die...

Nominierung Österreichischer Musiktheaterpreis 2018
Wir freuen uns mit dem Landestheater Linz und besonders auch mit unseren...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

"Freund Till, genannt Eulenspiegel" nominiert für Mülheimer KinderStückePreis

Martin Winkelmann und Marko Werner in der Uraufführungsinszenierung von Freund Till, genannt Eulenspiegel am Jungen Staatstheater Braunschweig (Foto: © Karl-Bernd Karwasz)

 

Katrin Lange wurde mit ihrem Stück Freund Till, genannt Eulenspiegel für den Mülheimer KinderStückePreis nominiert. Jurymitglied Werner Mink zu der Entscheidung: "Wir erleben hier nicht den schillernden Spaßmacher, sondern eher einen kraftvoll derben, gar rebellischen, eher aus der Not und Notwehr heraus dunkel grundierten Till, der Mittel und Wege lernen muss, den Starken und deren Gewalt zu widerstehen. Damit hat sich die Autorin Katrin Lange stärker am Volksbuch orientiert. Und sie verlegt mehrere der bekanntesten Eulenspiegel-Episoden in eine eigenständige Räubergeschichte. Mit Till hat sie einen jugendlichen Helden gefunden, der den Kindern durchaus Mut und Lust macht, clevere Strategien zu entwickeln, um sich in einer durchaus nicht immer heilen Welt erfolgreich zur Wehr zu setzen."
Das Stück ist in der Inszenierung von Christopher Rüping am 21.5. im Studio der Stadthalle Mülheim zu sehen. Der Gewinner des KinderStückePreises 2012 wird voraussichtlich Ende Juni ausgezeichnet, in einer gemeinsamen Feierstunde mit den Gewinnern des Mülheimer Dramatikerpreises und des Publikumspreises.

Freund Till, genannt Eulenspiegel feierte am 18. Februar seine Uraufführung am Jungen Staatstheater Braunschweig.
Regisseur Christopher Rüping hat die vielschichtige, Themen wie Macht, Armut und Reichtum behandelnde rund um die Figur des Eulenspiegel in einem "kräftig-deftigen Jahrmarktsspiel" anrührend auf die Bühne gebracht (Braunschweiger Zeitung). In der Schauspielriege überzeugt neben Martin Winkelmann als Till, der bei allen Späßen auch immer den tieferen Grund dieser durchscheinen lässt, vor allem Marko Werner als "wunderbar knarziger, kralliger und hotzenplotziger" Räuber (Braunschweiger Zeitung).

Weitere Aufführungen am Jungen Staatstheater Braunschweig: 22.4., 3.5., 4.5. sowie 25.5.2012

22.02.2012

Stücke zu dieser Nachricht:
Freund Till, genannt Eulenspiegel

Autoren zu dieser Nachricht:
Lange, Katrin