27.02.2017

Aktuelle Nachrichten

UA: "Mittagswende. Die Stunde der Spurlosen" von Anja Hilling am Theater Basel
Paul Claudel verfasste 1905 mit Mittagswende sein vielleicht abgründigstes...

Hans Falladas "Wer einmal aus dem Blechnapf frisst" am Thalia Theater Hamburg
Willi Kufalt tritt nach fünfjähriger Haft mit unsicheren Schritten in das...

UA: "Der letzte Europäer" von Martina Clavadetscher am Theater Neumarkt in Zürich
Die Schweizer Autorin Martina Clavadetscher hat für das Theater Neumarkt in...

Neu bei FBE: "Die 9 Fridas" von Kaite O'Reilly
Ein schwerer Verkehrsunfall platzt in die Träume der jungen Frida Kahlo. Um...

Premiere: "Grimm!" in Wien und Hannover
Die gewitzte Märchen-Neuinterpretation Grimm! von Thomas Zaufke und Peter...

Premiere: "Linie 1" in Athen
Nächster Halt Akropolis! Volker Ludwigs Linie 1 ist auf der ganzen Welt...

Premiere: "Curtains" in Münster
Das Theater Münster serviert Thiel, Boerne und Wilsberg das Verbrechen auf...

Neu bei FBE: "Auerhaus" in der Theaterfassung von Robert Koall
Sechs Freunde und ein Versprechen: Ihr Leben soll nicht nach dem Muster...

Zum 70. Todestag von Hans Fallada
Am 5. Februar 1947 starb Hans Fallada im Alter von 53 Jahren. Seine Romane...

Neu bei FBE: "Lass dich sein" von Arne Lygre
Eine Frau spannt ihrer Freundin den Mann aus. Später betrügt sie ihn. Eine...

Neu bei FBE: "Bestimmt wird alles gut" von Kirsten Boie in der Theaterfassung von Konstanze Kappenstein
Was bedeutet es, neu anzufangen in einem Land, in dem alles fremd ist? Wie...

Jule Stynes "Gypsy" neuübersetzt von Henry Mason
Das preisgekrönte Musical Gypsy von Jule Styne, Stephen Sondheim und Arthur...

Zum Wiederentdecken: "Seelenwanderung" von Karl Wittlinger
Endlich wieder auf einem Spielplan: Seelenwanderung von Karl Wittlinger,...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Neu bei FBE: "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren"

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren und seine Großmutter - in einer Produktion des Theater Junge Generation in Dresden. (Foto: Klaus Gigga)

 

In Katrin Langes Bearbeitung des Grimm’schen Klassikers Der Teufel mit den drei goldenen Haaren macht ein weiser, alter Mann, der ganz allein im Wald wohnt und über alles Bescheid weiß, den jungen Hans mit seinem Schicksal bekannt. Hans’ Schicksal ist das Glück und mit dem Glück kommt eine Prinzessin zur Frau und zur Prinzessin der Thron. Von dieser Weissagung und der Glückshaut, in der er geboren wurde, erfährt er kurz vor seinem 16. Geburtstag. Jetzt ist er alt genug, um in die Welt zu ziehen und sich seinem Schicksal zu stellen.

Der Weg zum Schloss hält die ersten Abenteuer bereit. Doch richtig teuflisch geht es dann erst am Königshause zu, denn dem König platzt der Kragen: Der zukünftige Gemahl der Prinzessin soll ein einfacher Sägemüller sein? Ein Arbeiter, der mit Holz umgehen kann, aber sonst nichts zu bieten hat? Ein Kerl ohne Gold und ohne Wappen? Hans soll sich erst einmal so ein großes Glück verdienen. Er soll sich zum Teufel scheren und das im wahrsten Sinne des Wortes. Und zum Beweis drei goldene Haare des Teufels zurückbringen. So macht sich Hans auf die nächste Reise ...

Katrin Lange ist seit 1982 freischaffende Autorin. Ihre Stücke und Hörspiele wurden vielfach ausgezeichnet. Sie erhielt u. a. mehrere DDR-Kinderhörspielpreise, den Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg 1992 sowie den Deutschen Kindertheaterpreis 2008.

24.02.2012

Stücke zu dieser Nachricht:
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Autoren zu dieser Nachricht:
Lange, Katrin