28.03.2017

Aktuelle Nachrichten

stoffrechte.de geht mit der Leipziger Buchmesse 2017 online!
FBE Stoffrechte gehört zum Verlag Felix Bloch Erben mit Sitz in Berlin...

"Prinzessin Nofretete" von Nico Dostal in Leipzig
Am 25. März stürzt sich die Musikalische Komödie Leipzig mit Prinzessin...

DSE: "Rose Rose Rose" am Theater der jungen Welt Leipzig
Roses Zimmer ist ein Labor. Experimente sind im vollen Gange. Wir sind in...

ÖEA: "Sofies Welt" beim Musical Frühling in Gmunden
Das erfolgreiche norwegische Autorenduo Øystein Wiik und Gisle Kverndokk...

UA: "Heimat ist kein Ort" von Olivier Garofalo am Théâtre National du Luxembourg
Olivier Garofalo hat sein Stück Heimat ist kein Ort im Auftrag des Théâtre...

Jubiläum: Der Komponist John Kander feiert 90. Geburtstag
Am 18. März feiert einer der ganz großen des Broadway, der Komponist John...

Joël László eingeladen zum Heidelberger Stückemarkt 2017
Die Auswahl steht fest: Es freut uns sehr, dass Joël László mit seinem Text...

Neu bei FBE: "Dienstags bei Kaufland" von Emmanuel Darley
Immer dienstags kümmert sich Roberta um ihren Vater. Sie verbringt den Tag...

Neu bei FBE: "Ein Mann geht durch die Wand" von Michel Legrand und Didier van Cauwelaert
Herr Dutilleul ist ein recht gräulicher, aber doch sympathischer Postbeamter....

Neu bei DESCH: "Alles was Sie wollen" von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière
Lucie ist 35 und bereits eine sehr erfolgreiche Autorin, doch nun hat sie...

Neu bei FBE: Jörg Menke-Peitzmeyer
Wir freuen uns sehr, Jörg Menke-Peitzmeyer neu in unserem Verlag vertreten zu...

Neu bei FBE: "Rock of Ages" von Christopher D'Arienzo
1987. Das Ende der grottigen Achtzigerjahre in Hollywood ist endlich...

Zum Wiederentdecken: "Mädi" von Robert Stolz, Alfred Grünwald und Leo Stein
Die Großstadt-Operette Mädi wurde 1923 in Berlin uraufgeführt. Komponiert von...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Neu bei FBE: "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren"

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren und seine Großmutter - in einer Produktion des Theater Junge Generation in Dresden. (Foto: Klaus Gigga)

 

In Katrin Langes Bearbeitung des Grimm’schen Klassikers Der Teufel mit den drei goldenen Haaren macht ein weiser, alter Mann, der ganz allein im Wald wohnt und über alles Bescheid weiß, den jungen Hans mit seinem Schicksal bekannt. Hans’ Schicksal ist das Glück und mit dem Glück kommt eine Prinzessin zur Frau und zur Prinzessin der Thron. Von dieser Weissagung und der Glückshaut, in der er geboren wurde, erfährt er kurz vor seinem 16. Geburtstag. Jetzt ist er alt genug, um in die Welt zu ziehen und sich seinem Schicksal zu stellen.

Der Weg zum Schloss hält die ersten Abenteuer bereit. Doch richtig teuflisch geht es dann erst am Königshause zu, denn dem König platzt der Kragen: Der zukünftige Gemahl der Prinzessin soll ein einfacher Sägemüller sein? Ein Arbeiter, der mit Holz umgehen kann, aber sonst nichts zu bieten hat? Ein Kerl ohne Gold und ohne Wappen? Hans soll sich erst einmal so ein großes Glück verdienen. Er soll sich zum Teufel scheren und das im wahrsten Sinne des Wortes. Und zum Beweis drei goldene Haare des Teufels zurückbringen. So macht sich Hans auf die nächste Reise ...

Katrin Lange ist seit 1982 freischaffende Autorin. Ihre Stücke und Hörspiele wurden vielfach ausgezeichnet. Sie erhielt u. a. mehrere DDR-Kinderhörspielpreise, den Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg 1992 sowie den Deutschen Kindertheaterpreis 2008.

24.02.2012

Stücke zu dieser Nachricht:
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Autoren zu dieser Nachricht:
Lange, Katrin