Aktuelle Nachrichten

Hörspiel des Jahres 2019: "GEH DICHT DICHTIG!" von Ruth Johanna Benrath
Die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste hat GEH DICHT DICHTIG! von...

UA: "Apeiron" von Anja Hilling am Theater Bonn
Am 24. Januar ist die Uraufführung von Anja Hillings Stück Apeiron am Theater...

Premiere: "Der starke Stamm" am Residenztheater München
Am 23. Januar hat Der starke Stamm von Marieluise Fleißer am Residenztheater,...

UA von Felicia Zellers "Der Fiskus" am Staatstheater Braunschweig
Am 18. Januar ist die Uraufführung von Felicia Zellers neuem Stück Der Fiskus...

DSE: "Vor dem Entschwinden" am Rheinischen Landestheater Neuss
Am 11. Januar ist am Rheinischen Landestheater, Neuss die deutschsprachige...

Prämiert: Maria Ursprung bei den Autorentheatertagen 2020
Die Jury hat getagt und aus über 150 Einsendungen die drei Gewinner der...

Neu bei FBE: "Brüder" von Jackie Thomae
Zwei Männer. Zwei Möglichkeiten. Zwei Leben. Jackie Thomae stellt in ihrem...

Neu bei FBE: "Unser Dorf" von Klaus Chatten
Mia Fängewisch ist Witwe. Vor genau einem Jahr ist ihr Mann Hubert...

Neu bei FBE: "I and You" von Lauren Gunderson
Einfühlsam und voller Humor erzählt Lauren Gunderson von der Suche zweier...

Neuübersetzungen: "Die Nashörner" und "Bunbury"
Die Neuübersetzungen von Die Nashörner und Bunbury unterstreichen die...

"Sprachschön und brutal": Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis für Felicia Zeller
Felicia Zeller wird mit dem Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis 2020...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Neu bei FBE: Musicals von Tom van Hasselt

 

Tom van Hasselt, der Kopf von "Die Stammzellformation", der kleinsten und originellsten Musical-Company der Welt, schreibt (Musical-)Geschichten und (Musical-)Geschichte und läutet mit seinen jungen, intelligenten Stücken ein neues Zeitalter des Genres ein. In seinen eigens für die Company geschriebenen Stücken trifft politisches Kabarett auf Show-Revue, Sitcom auf Rockkonzert. Kurz: Musicals, die ihr Thema und Genre nicht allzu ernst nehmen, dabei aber satirisch den Nerv der Zeit treffen.

Frei nach dem Formations-Motto "Dieses Land braucht mehr Show", befinden sich Tom van Hasselts kluge Zwei- bis Zehn-Mann-Stücke nun im Verlagsprogramm und können ab sofort von Profis wie Laien gespielt werden. Da ist für jedermann was dabei, von absurd-komischen Sozialstudien im Prenzlauer Berg bei Mamma Macchiato bis hin zu Dr. Ich, der aberwitzigen Geschichte eines zerstreuten Professors, der sich, beim Versuch, eine seiner Hirnzellen zu isolieren, selbst verschluckt.

Frisch und neu im Programm von FBE: Dr. Ich, Drei - ein Musical für zwei, Die Drei von der Stammzelle, Mamma Macchiato, Der Tod und die Mädchen

Auf aktuellen Spielplänen zu finden:
4./5./6. Juli: Drei - ein Musical für zwei im prime time Theater, Berlin
18. bis 22. September: Die Drei von der Stammzelle im BKA-Theater, Berlin

25.06.2013

Stücke zu dieser Nachricht:
Drei - ein Musical für zwei
Mamma Macchiato
Die Drei von der Stammzelle
Der Tod und die Mädchen
Dr. Ich

Autoren zu dieser Nachricht:
van Hasselt, Tom