18.11.2017

Aktuelle Nachrichten

UA: "Eine Weihnachtsgeschichte" von Philipp Löhle nach Charles Dickens
Die Geschichte ist bekannt: Der hartherzige Geldverleiher Ebenezer Scrooge...

UA: "Nachts" von Franziska Henschel am Theater Oberhausen
Was passiert eigentlich mit der Welt, wenn ich die Augen zumache? Wie kommen...

Neu bei FBE: "Blütenzeit (Blossom Time)" von Dorothy Donnelly und Sigmund Romberg
Blütenzeit ist die amerikanische Version des Wiener Singspiels "Das...

Deutscher Hörspielpreis: "'Broken German' muss man hören!"
Broken German von Tomer Gardi gewinnt den Deutschen Hörspielpreis. Das knapp...

Wiederentdeckt: "Woman of the Year" von John Kander und Fred Ebb
Woman Of The Year – ein witziges und hintersinniges Musical, in dessen...

DER FAUST für Hannah Biedermann
Am Freitag ist Hannah Biedermann der Deutsche Theaterpreis DER FAUST...

Deutscher Jugendliteraturpreis 2017 Kategorie Bilderbuch: "Hier kommt keiner durch!"
Das wahrhaft grenzüberschreitende Buch Hier kommt keiner durch! von Isabel...

Brüder-Grimm-Preis 2017 für "NASSER #7Leben"
Der mit 10.000 Euro dotierte Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin geht in...

DSE: "Gloria" am Residenztheater München
Am 20.10. war die deutschsprachige Erstaufführung von Branden Jacobs-Jenkins'...

"Die Orestie" am Thalia Theater in Hamburg
Am 21. Oktober feierte Aischylos' Werk Die Orestie in der Bearbeitung von...

Neu bei FBE: "Mit deinem Bein im Mund lässt es sich viel leichter ich liebe dich Luka sagen" von Marcus Peter Tesch
Körper hängen wie geschlachtete Tiere von der Bühnendecke. Es sind die...

NEU bei Desch: "Jugendliebe" von Ivan Calbérac
Antoine Chopin hat alles – eine wunderschöne Freundin, beruflichen Erfolg und...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

UA: "Schnubbel" von Volker Ludwig am Grips Theater in Berlin

 

Tim steht sich selbst im Weg. Er ist dick, kann sich nicht leiden, seine Mutter meint es zwar gut, aber sie nennt ihn "Schnubbel". Öffentlich! Samira, Leila und Bodo aus seiner Klasse machen ihn fertig, und sie haben noch ganz andere Namen für ihn. Wenn sie zu gemein sind, schlägt Tim wild um sich. Die Situation ist verfahren. Zum Glück gibt es den verrückten singenden Spätkauf-Betreiber Johnnie. Der zeigt Tim, wie man mit Worten zu Musik so einiges an Wut rauslassen kann: "Musik ist alles was du brauchst!" Als Tim eines Tages abhaut, um nicht mehr wiederzukehren, suchen seine Peiniger ihn. Und plötzlich nähert man sich zaghaft an ...

Volker Ludwig hat nach 12 Jahren wieder ein Stück "für Menschen ab sechs" geschrieben. Es handelt vom Glück in der Musik, von Kindern, die besser als ihre Eltern wissen, wo's langgeht. Von Mobbing, von Alleinsein und beginnender Freundschaft. Und es hat eine einfache, aber wirkungsvolle Botschaft: Jeder kann doch irgendwas!

Am 17. Januar feiert Schnubbel am Grips Theater, Berlin, seine Uraufführung.

02.12.2013

Autoren zu dieser Nachricht:
Ludwig, Volker