23.04.3405

Aktuelle Nachrichten

Esther Becker mit "Wildbestand" zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen
Im Februar wurde Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...

DE: "Extremophil" von Alexandra Badea am Prinz Regent Theater Bochum
Am Prinz Regent Theater Bochum findet in der Regie von Frank Weiß die...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...

UA: "Jenseits der blauen Grenze" von Dorit Linke am Volkstheater Rostock
Das Volkstheater Rostock bringt Dorit Linkes Roman Jenseits der blauen Grenze...

DSE: "Runnin' Blue" von Anouk Saleming am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken
Am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken inszeniert Luca Pauer Runnin'...

DSE: "Dreizehn Leben" von Fin Kennedy am Theater Lübeck
Am 5. April feiert das Theater Lübeck die Deutschsprachige Erstaufführung von...

DSE: "Schatten eines Jungen" von Arne Lygre am Deutschen Theater Göttingen
Am 6. April inszeniert Ingo Berk die deutschsprachige Erstaufführung von Arne...

UA: "Schirokko" von Renate Ahrens am Theater Schloss Maßbach
Die Uraufführung von Renate Ahrens' Stück Schirokko inszeniert Daniela...

Neu bei FBE: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle
Am 28. April ist die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Die...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Verleihung des Deutschen Jugendtheaterpreises

Anja Hilling © Matthias Horn

 

Am 4. Dezember findet im Rahmen des Frankfurter Autorenforums für Kinder- und Jugendtheater die Preisverleihung des Deutschen Jugendtheaterpreises statt. Nominiert ist, neben Jan Friedrich ("mir nichts dir nichts") und David Greig ("Monster"), Anja Hilling mit ihrem Stück was innen geht. Am Nachmittag werden die nominierten Autoren und Jugendtheaterstücke im Theaterhaus Frankfurt vorgestellt.

In der Begründung der Jury heißt es: "Anja Hilling schildert in 'was innen geht' die radikale Abrechnung eines 14-jährigen Jungen mit einer als monströs und übermächtig erscheinenden Lebenswelt. Dabei gelinge es ihr, 'seine inneren Kämpfe und Verletzungen, seine Gewaltfantasien, seine rabiate Wut und seine Sehnsucht nach Veränderung in drastischer und gekonnt verdichteter Sprache zu beschreiben'."

Wir drücken die Daumen!

03.12.2014

Stücke zu dieser Nachricht:
was innen geht

Autoren zu dieser Nachricht:
Hilling, Anja