Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Tewje" ein Ballett von Richard Wherlock und Olivier Truan
Beginnendes 20. Jahrhundert. Tewje, der Milchmann, lebt in dem kleinen...

UA & SE: "Begleiterscheinungen" am Theater an der Kö und "Unter falschen Brüdern" am Theater Matte
Begleiterscheinungen von Peter Buchholz wird am 5. April am Theater an der Kö...

Neu: "Grete Minde" von Kay Wuschek nach Theodor Fontane
"Ein unbillig Recht, ein totes Recht" widerfährt Grete, Tochter einer...

GEH DICHT DICHTIG! Ein lautpoetischer Dialog
In GEH DICHT DICHTIG! tritt die Autorin Ruth Johanna Benrath in einen...

UA: "lauwarm" von Sergej Gößner am Jungen Schauspielhaus Hamburg
Am Jungen Schauspielhaus Hamburg ist am 7. April die Uraufführung von Sergej...

UA: "Die Verlobung in St. Domingo" von Necati Öziri am Schauspielhaus Zürich
Am 4. April ist die Uraufführung von Die Verlobung in St. Domingo - Ein...

Neu: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller
Deutschland im Taumel der Novemberrevolution 1918. Döblin entwirft das...

Rückblick: "Am Rand (Ein Protokoll)" von Philipp Löhle am Staatstheater Nürnberg
Am 9. März war die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Am Rand (Ein...

UA: "Der Hase mit den Bernsteinaugen" am Landestheater Linz
Edmund de Waal rollt in seinem Bestseller Der Hase mit den Bernsteinaugen die...

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Zum Wiederentdecken: Fallada-Bearbeitungen von Peter Brasch

Illustration: Hans Tilch

 

Für seine eigenen Kinder schrieb Hans Fallada seine verrückten und lehrreichen Geschichten aus der Murkelei auf. Peter Brasch hat bereits 1985 zwei von diesen zeitlosen Fabeln als Hörspiel bearbeitet - liebevoll inszeniert und mit Stimmen von Gudrun Ritter, Katrin Klein, Dagmar Manzel, Margit Bendokat, Heide Kipp, Ruth Kommerell, Helga Lauda, Hermann Beyer, Horst Lebinsky, Walter Lendrich und Carl Hermann Risse erstklassig besetzt.

In der Geschichte von der gebesserten Ratte versucht die pfiffige Ratte Erika mit den Menschen Frieden zu schließen, bei ihnen zu wohnen statt ihnen zu schaden. Doch das erweist sich - bei den unterschiedlichen Interessenlagen der neuen Partner - als unrealisierbare Utopie.

Mäuseken Wackelohr nagt am Kummerspeck. Ganz allein ist es auf der Welt, Familie und Freunde hat die Katze gefressen. Jetzt hockt sie auf dem Dachboden und träumt von einem Leben mit dem schönen Mäuserich auf der anderen Straßenseite. Aber bevor sie ihn endlich heiraten kann, muss sie zuerst die verschlagenen Ameisen und dann die gefräßige Katze mutig überlisten.

Peter Brasch schrieb Prosa, Lyrik, Essays, Dramatik, Hörspiele. Er war Übersetzer, Nachdichter, Erzähler, streitbarer Publizist. Am 18. September 2015 wäre Peter Brasch 60 Jahre alt geworden. Grund genug, seine wunderbar kraftvollen und lebendigen Hörspielbearbeitungen wiederzuentdecken.

15.12.2014

Autoren zu dieser Nachricht:
Fallada, Hans
Brasch, Peter