22.11.2017

Aktuelle Nachrichten

"Die Orestie" am Thalia Theater in Hamburg
Am 21. Oktober feierte Aischylos' Werk Die Orestie in der Bearbeitung von...

UA: "Eine Weihnachtsgeschichte" von Philipp Löhle nach Charles Dickens
Die Geschichte ist bekannt: Der hartherzige Geldverleiher Ebenezer Scrooge...

Neu bei FBE: "Blütenzeit (Blossom Time)" von Dorothy Donnelly und Sigmund Romberg
Blütenzeit ist die amerikanische Version des Wiener Singspiels "Das...

"Alice" am Metrolpoltheater München
Herzlichen Glückwunsch zum Nichtgeburtstag und toi, toi, toi dem Münchener...

UA: "Nachts" von Franziska Henschel am Theater Oberhausen
Was passiert eigentlich mit der Welt, wenn ich die Augen zumache? Wie kommen...

"Wartesaal" von Lion Feuchtwanger an den Münchner Kammerspielen
In Lion Feuchtwangers berühmter Wartesaal-Trilogie bestehend aus den Romanen...

DER FAUST für Hannah Biedermann
Am Freitag ist Hannah Biedermann der Deutsche Theaterpreis DER FAUST...

Brüder-Grimm-Preis 2017 für "NASSER #7Leben"
Der mit 10.000 Euro dotierte Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin geht in...

Neu bei FBE: "Mit deinem Bein im Mund lässt es sich viel leichter ich liebe dich Luka sagen" von Marcus Peter Tesch
Körper hängen wie geschlachtete Tiere von der Bühnendecke. Es sind die...

NEU bei Desch: "Jugendliebe" von Ivan Calbérac
Antoine Chopin hat alles – eine wunderschöne Freundin, beruflichen Erfolg und...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Neu bei FBE: "Schlag auf Schlag" und "Auf der Kippe" von Eva Blum und Herman Vinck

Foto: David Baltzer

 

Luzia, 16, kämpft sich erfolgreich zur Europameisterin der Amateure und beginnt sich freizukämpfen von den Erwartungen anderer. Schule ist nicht mehr wichtig, denn sie möchte als Profi boxen, wie ihr Vater, der sie trainiert. Schritt für Schritt und Schlag auf Schlag löst sich ihr Traum ein, doch das ständige Kräftemessen verändert sie. Ein Stück über Leistungssport und Business, über Erfolg und Niederlage, Austeilen und Einstecken. Matthias Witting hat für die Trainings- und Boxsequenzen eine kraftvolle Musik geschrieben.

In Auf der Kippe erzählen Eva Blum und Herman Vinck von einer zarteren, aber nicht weniger impulsiven Annäherung. Ein alter Mann spricht nur noch mit seinem Kunstwerk, einem Monstrum aus Schrottteilen. Wäre da nicht dieses Mädchen, was sich heimlich Zutritt in die Welt des kauzigen Alten verschafft. Eine Geschichte voller Missverständnisse beginnt: Denn er will nicht und sie kann nicht sprechen. Sie ist gehörlos. Ein ebenso poetisches wie komisches Stück über die Begegnung zweier Außenseiter.

16.12.2015

Stücke zu dieser Nachricht:
Auf der Kippe
Schlag auf Schlag

Autoren zu dieser Nachricht:
Witting, Matthias
Vinck, Herman
Blum, Eva