19.11.2017

Aktuelle Nachrichten

UA: "Eine Weihnachtsgeschichte" von Philipp Löhle nach Charles Dickens
Die Geschichte ist bekannt: Der hartherzige Geldverleiher Ebenezer Scrooge...

UA: "Nachts" von Franziska Henschel am Theater Oberhausen
Was passiert eigentlich mit der Welt, wenn ich die Augen zumache? Wie kommen...

Neu bei FBE: "Blütenzeit (Blossom Time)" von Dorothy Donnelly und Sigmund Romberg
Blütenzeit ist die amerikanische Version des Wiener Singspiels "Das...

Deutscher Hörspielpreis: "'Broken German' muss man hören!"
Broken German von Tomer Gardi gewinnt den Deutschen Hörspielpreis. Das knapp...

Wiederentdeckt: "Woman of the Year" von John Kander und Fred Ebb
Woman Of The Year – ein witziges und hintersinniges Musical, in dessen...

DER FAUST für Hannah Biedermann
Am Freitag ist Hannah Biedermann der Deutsche Theaterpreis DER FAUST...

Deutscher Jugendliteraturpreis 2017 Kategorie Bilderbuch: "Hier kommt keiner durch!"
Das wahrhaft grenzüberschreitende Buch Hier kommt keiner durch! von Isabel...

Brüder-Grimm-Preis 2017 für "NASSER #7Leben"
Der mit 10.000 Euro dotierte Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin geht in...

DSE: "Gloria" am Residenztheater München
Am 20.10. war die deutschsprachige Erstaufführung von Branden Jacobs-Jenkins'...

"Die Orestie" am Thalia Theater in Hamburg
Am 21. Oktober feierte Aischylos' Werk Die Orestie in der Bearbeitung von...

Neu bei FBE: "Mit deinem Bein im Mund lässt es sich viel leichter ich liebe dich Luka sagen" von Marcus Peter Tesch
Körper hängen wie geschlachtete Tiere von der Bühnendecke. Es sind die...

NEU bei Desch: "Jugendliebe" von Ivan Calbérac
Antoine Chopin hat alles – eine wunderschöne Freundin, beruflichen Erfolg und...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

"Der Postraub" von P. G. Brown und B. Simmler mit dem Deutschen Rock & Pop Preis ausgezeichnet

 

Wir sind hocherfreut: Der Postraub von Paul Graham Brown und Birgit Simmler hat beim Deutschen Rock & Pop Preis abgeräumt! Das Musical wurde 2015 bei den Schlossfestspielen Biedenkopf uraufgeführt, die CD dazu ist als bestes Musical-Album auf Platz 1 gelandet, Karoline Blocher als beste Musical-Sängerin auf Platz 2, wie auch Markus Pol als bester Musical-Sänger. Gratulation!

Nach einer wahren Begebenheit: Hessen, im Jahr 1822. Der sympathische junge Soldat Heinrich Geiz hat Frau und Kind. Allerdings darf er sein Mädchen nicht heiraten. Dazu ist er zu arm. Der Gemeinderat erlaubt die Heirat nur, wenn Heinrich ein Vermögen vorweisen kann. Bitter und zornig nimmt er sein Schicksal selbst in die Hand. Gemeinsam mit Familie und Freunden aus Kombach und Umgebung überfällt er das "Geldkärrnchen", die Postkutsche mit Steuereinnahmen auf dem Weg von Biedenkopf nach Gießen. Über Nacht werden aus armen Bauern Millionäre. Die Obrigkeit beginnt einen kriminalistischen Feldzug gegen die Posträuber.

Hält die Gemeinschaft zusammen? Wer sagt gegen die Kombächer aus und warum? Kann Heinrich Geiz sein Mädchen heiraten? Wer ist Täter? Wer ist Opfer? Eine Hetzjagd aus Verrat, Bestechung und Bedrohung bringt Liebe und Freundschaft ins Wanken. Wer gefasst wird, dem droht der Tod.

Paul Graham Brown komponierte für dieses Auftragswerk der Schlossfestspiele Biedenkopf eine geschmackvoll-moderne und überaus abwechslungsreiche Musik. Große Balladen lösen dynamische im 21. Jahrhundert verwurzelte Musical-Nummern ab und schaffen den Bogen zwischen dem alten Hessen und dem heutigen. "Ein einzigartiges Musical, zugeschnitten auf die Stadt, die Historie der Gegend und der Bewohner des Hinterlandes." Hessischer Rundfunk

12.12.2016

Stücke zu dieser Nachricht:
Der Postraub

Autoren zu dieser Nachricht:
Simmler, Birgit
Brown, Paul Graham