28.04.2017

Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Superhero
16.10.2014, Wiesbaden, Hessisches Staatstheater

Träume werden Wirklichkeit
15.05.2014, Dresden, Staatsschauspiel

Der Besuch der alten Dame
17.04.2014, Berlin, Deutsches Theater

Nachtgeknister
29.03.2014, Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus

Jeder stirbt für sich allein
13.03.2014, Erlangen, das theater erlangen

Der Besuch der alten Dame
02.02.2014, Oldenburg, Oldenburgisches Staatstheater

Roter Hahn im Biberpelz
19.01.2014, Berlin, Komödie am Kurfürstendamm

Die Reifeprüfung
12.01.2014, Hamburg, Altonaer Theater

Kleiner Mann - was nun?
15.09.2013, Wien, Volkstheater


Neu bei FBE: "Rock of Ages" von Christopher D'Arienzo

Offizielles Artwork Rock of Ages

 

1987. Das Ende der grottigen Achtzigerjahre in Hollywood ist endlich erreicht. Aber noch geben Haarspray, Likör und Leggins im Bourbon Room, der so ziemlich letzten legendären Location des unbeliebten Sunset Strips, den Ton an. Ein Ort, an dem Sexgott Stacee Jaxx die Bühne beherrscht und halbnackte Groupies ihre Fantasien in die Tat umsetzen. Inmitten dieses Wahnsinns träumt der Kloputzer und angehende Rockstar Drew davon, sowohl die Bühne als auch das niedlich grüne Kleinstadt-Girly Sherrie zu erobern. Doch die Rock’n’Roll-Romantik-Blase platzt, als mit Hertz und Franz deutsche Entwickler in die Stadt ziehen, um den wilden „Sex, Drugs and Rock-n-Roll-Lifestyle“ des Sunset Strips mit deutscher Effizienz und einer neuen Shopping-Mall zu demolieren. Das Chaos nimmt seinen Lauf …

Rock of Ages (Ü: Holger Hauer) ist eine urkomische Rock’n’Roll-Liebesgeschichte, die sich zu den hämmernden Hit-Rhythmen der 80er-Jahre verwickelt und das Publikum zurückbringt in die Zeit der großen Bands mit noch größeren Frisuren. Es sind alle dabei: von Def Leppard über Joan Jett, Journey, Foreigner, Jon Bon Jovi, Night Ranger, REO Speedwagon bis hin zu Pat Benatar, Twisted Sister, Poison, Whitesnake und Styx.

01.03.2017

Stücke zu dieser Nachricht:
Rock of Ages

Autoren zu dieser Nachricht:
D'Arienzo, Christopher