28.05.2017

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Zwischen Himmel und Erde" und "Die Brüllbande" von Jörg Isermeyer
Rico ist ein Superheld, einer wie Spiderman: Keine Mauer ist ihm zu hoch,...

Premiere: "Auerhaus" von Bov Bjerg am Deutschen Theater Berlin
Nach Düsseldorf, Wiesbaden, Augsburg, Hannover, Dresden und Darmstadt kommt...

UA: "Das neue Jerusalem" von Arna Aley am Wolfgang Borchert Theater Münster
1534 predigt in Münster der weitgereiste Schneider, Kaufmann, Gastwirt,...

"Ich lebe in einem wilden Wirbel!" - Zum 35. Todestag von Irmgard Keun
"Sie haben Humor wie ein dicker Mann, Grazie wie eine Frau, Herz, Verstand...

UA: "Metapolis" von Hannah Biedermann und dem Ensemble des Jungen Staatstheaters Braunschweig
In der Regie von Hannah Biedermann gelangt am 13. Mai die theatrale...

Preise für Hannah Biedermann und Joël László beim Heidelberger Stückemarkt
Am Sonntagabend ist der 34. Heidelberger Stückemarkt zu Ende gegangen. Unter...

Neu bei FBE: "Préludes" von Dave Malloy
Nachdem Sergej Rachmaninow mit seinem Prélude cis-Moll bereits als...

Neu bei FBE: "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh
Thomas Newton, der Außerirdische, kam auf die Erde, um Wasser für seinen...

Neu bei FBE: "Schimmerndes Wasser" von Johanna Emanuelsson
Es ist ziemlich düster im Leben der beiden elfjährigen Mädchen Manisha und...

"Hedwig and the Angry Inch" in Kassel
Hedwig ist wieder da! John Cameron Mitchells und Stephen Trasks Kult-Musical...

stoffrechte.de geht mit der Leipziger Buchmesse 2017 online!
FBE Stoffrechte gehört zum Verlag Felix Bloch Erben mit Sitz in Berlin...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

DSE: "Ich falle" an den Westfälischen Kammerspielen Paderborn

Motiv © Theater Paderborn

 

Am 29. April 2017 wird durch den Jugendclub der Westfälischen Kammerspiele Paderborn die deutschsprachige Erstaufführung von Johanna Emanuelssons Jugendstück Ich falle auf die Bühne gebracht.

Regina will die Revolution. In einem Kellerraum unter der Älvsborgsbrücke, ihrer Revolutionswerkstatt, hat sie sich mit Eskil und Björn zusammengetan, um in aller Radikalität gegen das krankende und korrupte Gesellschaftssystem vorzugehen. Doch Regina muss nicht nur erkennen, dass ihre revolutionären Aktionen fehlschlagen und ihrer Gruppe die Entschlusskraft zu fehlen scheint, sie verliert auch Björn an Donna. Donna ist eines jener Mädels, die sich im 24-Stunden-Club bewusstlos tanzen - geschützt von ihrem makellosen Äußeren, das keine Fehler zulässt.

Ich falle erzählt von einer unbändigen Sehnsucht nach großen Veränderungen und der eigenen Zerbrechlichkeit angesichts des Reglements des Staates. Ein dichter, ernster und zugleich sarkastischer Text, der einen Ausweg aus dem rotierenden Versuch der Systembezwingung bereithält und Utopie aufscheinen lässt.

03.04.2017

Stücke zu dieser Nachricht:
Ich falle

Autoren zu dieser Nachricht:
Emanuelsson, Johanna