20.04.2018

Aktuelle Nachrichten

Esther Becker mit "Wildbestand" zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen
Im Februar wurde Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...

DE: "Extremophil" von Alexandra Badea am Prinz Regent Theater Bochum
Am Prinz Regent Theater Bochum findet in der Regie von Frank Weiß die...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...

UA: "Jenseits der blauen Grenze" von Dorit Linke am Volkstheater Rostock
Das Volkstheater Rostock bringt Dorit Linkes Roman Jenseits der blauen Grenze...

DSE: "Runnin' Blue" von Anouk Saleming am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken
Am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken inszeniert Luca Pauer Runnin'...

DSE: "Dreizehn Leben" von Fin Kennedy am Theater Lübeck
Am 5. April feiert das Theater Lübeck die Deutschsprachige Erstaufführung von...

DSE: "Schatten eines Jungen" von Arne Lygre am Deutschen Theater Göttingen
Am 6. April inszeniert Ingo Berk die deutschsprachige Erstaufführung von Arne...

UA: "Schirokko" von Renate Ahrens am Theater Schloss Maßbach
Die Uraufführung von Renate Ahrens' Stück Schirokko inszeniert Daniela...

Neu bei FBE: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle
Am 28. April ist die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Die...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

DSE: "Ich falle" an den Westfälischen Kammerspielen Paderborn

Motiv © Theater Paderborn

 

Am 29. April 2017 wird durch den Jugendclub der Westfälischen Kammerspiele Paderborn die deutschsprachige Erstaufführung von Johanna Emanuelssons Jugendstück Ich falle auf die Bühne gebracht.

Regina will die Revolution. In einem Kellerraum unter der Älvsborgsbrücke, ihrer Revolutionswerkstatt, hat sie sich mit Eskil und Björn zusammengetan, um in aller Radikalität gegen das krankende und korrupte Gesellschaftssystem vorzugehen. Doch Regina muss nicht nur erkennen, dass ihre revolutionären Aktionen fehlschlagen und ihrer Gruppe die Entschlusskraft zu fehlen scheint, sie verliert auch Björn an Donna. Donna ist eines jener Mädels, die sich im 24-Stunden-Club bewusstlos tanzen - geschützt von ihrem makellosen Äußeren, das keine Fehler zulässt.

Ich falle erzählt von einer unbändigen Sehnsucht nach großen Veränderungen und der eigenen Zerbrechlichkeit angesichts des Reglements des Staates. Ein dichter, ernster und zugleich sarkastischer Text, der einen Ausweg aus dem rotierenden Versuch der Systembezwingung bereithält und Utopie aufscheinen lässt.

03.04.2017

Stücke zu dieser Nachricht:
Ich falle

Autoren zu dieser Nachricht:
Emanuelsson, Johanna