27.07.2017

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Neonazi" von Timo F.
Timo war Neonazi. Obwohl er für die Ideologie nie etwas übrig hatte, landet...

Neu bei FBE: FALKNER
Die österreichische Schriftstellerin, Dramatikerin und Hörspielregisseurin...

Sommertheaterpremieren Teil II
Wann gibt es wohl eine bessere Gelegenheit zum Sommernachtsträumen als an...

"Kannst du pfeifen, Johanna?" von Ulf Stark an der Bayerischen Staatsoper
Am 8. Juli 2017 ziehen Groß und Klein, womöglich mit probehalber gespitzten...

Oscar Straus
Oscar Straus, schon zu Lebzeiten eine international gefeierte Größe, erlebt...

Neu bei FBE: "Die Zertrennlichen" von Fabrice Melquiot
Die neunjährigen Sabah und Romain kommen aus verschiedenen Welten, aber...

DSE: "Entweder … oder?" am Phosphor-Theater Aachen
Am 12. August 2017 feiert Jean-Claude Grumbergs schwarzhumorige Farce...

"Feuer fangen" von Luc Tartar an der Landesbühne Nord
In Wilhelmshaven feiert am 26. August Luc Tartars Feuer fangen an der...

Doppelte Auszeichnung bei den Privattheatertagen in Hamburg
Am Sonntag, den 25. Juni 2017, wurde als Abschluss der diesjährigen...

Erstaufführung: "Kommissar Gordon - Der erste Fall" von Ulf Nilsson in Bielefeld
Am Trotz-Alledem-Theater in Bielefeld begibt sich ab 27. Juni Ulf Nilssons...

Rückblick: Uraufführung "Umständliche Rettung" von Martina Clavadetscher am Schauspiel Essen
Am 28. April wurde am Schauspiel Essen das Stück Umständliche Rettung von...

Neu bei FBE: "SUPERBUHEI" von Sven Amtsberg
Dass Hannover-Langenhagen der Platz sein würde, den das Leben ihm zugedacht...

Sommertheaterpremieren Teil 1
Passend zur Hochsaison der Eheschließungen starten die diesjährigen...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

UA: "Metapolis" von Hannah Biedermann und dem Ensemble des Jungen Staatstheaters Braunschweig



Das Junge Staatstheater kooperiert erneut mit der TU Braunschweig. Das gleichnamige Forschungsprojekt METAPOLIS untersucht als inter- und transdisziplinäre Plattform die nachhaltige Entwicklung der Stadt-Land-Beziehungen in Niedersachsen.

 

In der Regie von Hannah Biedermann gelangt am 13. Mai die theatrale Installation Metapolis zum Thema Stadt und Land am Jungen Staatstheater Braunschweig zur Uraufführung.

Als Kind bleibt einem nichts anderes übrig: Man muss dort leben, wo die Eltern es tun. In der Stadt oder auf dem Land, oder irgendwo dazwischen. Doch wo möchten wir leben, wenn wir selbst entscheiden können? Was brauchten wir zum Leben und wie wäre es eigentlich, eine eigene Stadt entwerfen und bauen zu können? Wo ist der ideale Ort für Utopien? Und wo für ein Zuhause? Hannah Biedermann und das Ensemble des Jungen Staatstheaters begeben sich auf die Suche nach der Stadt und dem Land der Zukunft und stellen sich diese und diesen Fragen.

02.05.2017