25.04.2018

Aktuelle Nachrichten

Esther Becker mit "Wildbestand" zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen
Im Februar wurde Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...

DE: "Extremophil" von Alexandra Badea am Prinz Regent Theater Bochum
Am Prinz Regent Theater Bochum findet in der Regie von Frank Weiß die...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...

UA: "Jenseits der blauen Grenze" von Dorit Linke am Volkstheater Rostock
Das Volkstheater Rostock bringt Dorit Linkes Roman Jenseits der blauen Grenze...

DSE: "Runnin' Blue" von Anouk Saleming am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken
Am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken inszeniert Luca Pauer Runnin'...

DSE: "Dreizehn Leben" von Fin Kennedy am Theater Lübeck
Am 5. April feiert das Theater Lübeck die Deutschsprachige Erstaufführung von...

DSE: "Schatten eines Jungen" von Arne Lygre am Deutschen Theater Göttingen
Am 6. April inszeniert Ingo Berk die deutschsprachige Erstaufführung von Arne...

UA: "Schirokko" von Renate Ahrens am Theater Schloss Maßbach
Die Uraufführung von Renate Ahrens' Stück Schirokko inszeniert Daniela...

Neu bei FBE: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle
Am 28. April ist die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Die...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Privattheatertage in Hamburg: 13. bis 25. Juni

Bild: Privattheatertage

 

"Privattheater sind eine wichtige Säule in unserer Theaterlandschaft, sie leisten auch durch vielfältiges Programm, Modernität und Leidenschaft einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag." (Axel Schneider)

Über 90 Privattheater aus ganz Deutschland haben sich mit ihren Inszenierungen beworben, zwölf davon sind für den Monica-Bleibtreu-Preis nominiert. Die ausgewählten Produktionen dürfen sich bei den Privattheatertagen vom 13. bis 25. Juni in Hamburg präsentieren. Wir freuen uns, dass das Singener Theater "Die Färbe" in der Kategorie "Klassiker" mit Die Grönholm-Methode von Jordi Galceran in der Regie von Peter Lüdi ausgewählt wurde. In der Kategorie "Komödie" ist Das Abschiedsdinner von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière in der Produktion vom Metropoltheater München nominiert, inszeniert von Philipp Moschitz.

Festival-Termine:

Die Grönholm-Methode
von Jordi Galceran
Theater "Die Färbe", Singen
Wo: Ohnsorg Theater
Wann: 16. Juni 2017, 20:00 Uhr

Das Abschiedsdinner
von Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière
Metropoltheater München
Wo: Theater im Zimmer
Wann: 17. Juni 2017, 15:00 Uhr und 20:00 Uhr

Und noch mehr Infos rund um die Privattheatertage gibt es: hier

07.06.2017

Stücke zu dieser Nachricht:
Die Grönholm-Methode
Das Abschiedsdinner

Autoren zu dieser Nachricht:
Galceran, Jordi
Delaporte, Matthieu
de la Patellière, Alexandre