21.11.2017

Aktuelle Nachrichten

"Die Orestie" am Thalia Theater in Hamburg
Am 21. Oktober feierte Aischylos' Werk Die Orestie in der Bearbeitung von...

UA: "Eine Weihnachtsgeschichte" von Philipp Löhle nach Charles Dickens
Die Geschichte ist bekannt: Der hartherzige Geldverleiher Ebenezer Scrooge...

Neu bei FBE: "Blütenzeit (Blossom Time)" von Dorothy Donnelly und Sigmund Romberg
Blütenzeit ist die amerikanische Version des Wiener Singspiels "Das...

"Alice" am Metrolpoltheater München
Herzlichen Glückwunsch zum Nichtgeburtstag und toi, toi, toi dem Münchener...

UA: "Nachts" von Franziska Henschel am Theater Oberhausen
Was passiert eigentlich mit der Welt, wenn ich die Augen zumache? Wie kommen...

"Wartesaal" von Lion Feuchtwanger an den Münchner Kammerspielen
In Lion Feuchtwangers berühmter Wartesaal-Trilogie bestehend aus den Romanen...

DER FAUST für Hannah Biedermann
Am Freitag ist Hannah Biedermann der Deutsche Theaterpreis DER FAUST...

Brüder-Grimm-Preis 2017 für "NASSER #7Leben"
Der mit 10.000 Euro dotierte Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin geht in...

Neu bei FBE: "Mit deinem Bein im Mund lässt es sich viel leichter ich liebe dich Luka sagen" von Marcus Peter Tesch
Körper hängen wie geschlachtete Tiere von der Bühnendecke. Es sind die...

NEU bei Desch: "Jugendliebe" von Ivan Calbérac
Antoine Chopin hat alles – eine wunderschöne Freundin, beruflichen Erfolg und...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Wir trauern um Ulf Stark

Foto: Bengt Wanselius

 

Der schwedische Kinderbuchautor Ulf Stark ist am 12. Juni im Alter von 73 Jahren gestorben.

Nach einem Studium der Pädagogik und Psychologie schrieb Ulf Stark 1975 sein erstes Kinderbuch. Schnell gewann er mit seinen humorvollen und fein gezeichneten Geschichten viele Leser für sich. Seine Bücher sind weit über Schweden hinaus erfolgreich, etliche wurden verfilmt. Für sein Gesamtwerk erhielt er den Astrid-Lindgren-Preis. Sein bekanntestes Werk Kannst du pfeifen, Johanna?, das voller Fantasie und ohne falsche Sentimentalität von der Begegnung zwischen den Generationen und vom Tod erzählt, wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Ein außergewöhnliches Kinderbuch, das auch weiterhin auf zahlreichen Bühnen zu sehen ist und auch in musikalischen Versionen aufgeführt wird; z.B. am Grips Theater, an der Deutschen Oper und bald an der Bayerischen Staatsoper.

Ulf Stark hat uns eigenwillige und liebenswerte Charaktere geschenkt, die sich auf Abenteuerreisen begeben, Großväter aussuchen, pfeifen lernen, etwas über Gott erfahren, durch die Natur streifen, Drachen steigen lassen und lernen, wie man das Vermissen am besten aushält.

15.06.2017

Stücke zu dieser Nachricht:
Kannst du pfeifen, Johanna?

Autoren zu dieser Nachricht:
Stark, Ulf