19.04.2018

Aktuelle Nachrichten

DE: "Extremophil" von Alexandra Badea am Prinz Regent Theater Bochum
Am Prinz Regent Theater Bochum findet in der Regie von Frank Weiß die...

Wieder bei FBE: "Hair", "La Cage aux folles" u. a.
Mit La Cage Aux Folles, Hair, Hello, Dolly! und Der kleine Horrorladen sind...

UA: "Jenseits der blauen Grenze" von Dorit Linke am Volkstheater Rostock
Das Volkstheater Rostock bringt Dorit Linkes Roman Jenseits der blauen Grenze...

DSE: "Runnin' Blue" von Anouk Saleming am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken
Am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken inszeniert Luca Pauer Runnin'...

DSE: "Dreizehn Leben" von Fin Kennedy am Theater Lübeck
Am 5. April feiert das Theater Lübeck die Deutschsprachige Erstaufführung von...

DSE: "Schatten eines Jungen" von Arne Lygre am Deutschen Theater Göttingen
Am 6. April inszeniert Ingo Berk die deutschsprachige Erstaufführung von Arne...

Esther Becker mit "Wildbestand" zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen
Im Februar wurde Wildbestand oder Von einer, die auszog, eine Zukunft zu...

UA: "Schirokko" von Renate Ahrens am Theater Schloss Maßbach
Die Uraufführung von Renate Ahrens' Stück Schirokko inszeniert Daniela...

Neu bei FBE: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle
Am 28. April ist die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Die...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Neu bei FBE: "Die Zertrennlichen" von Fabrice Melquiot

© Jeanne Roualet

 

Die neunjährigen Sabah und Romain kommen aus verschiedenen Welten, aber wohnen einander direkt gegenüber. Romain reitet auf dem Schaukelpferd über die Steppe seiner Imagination, während Sabah als arabische Sioux-Indianerin genau das Verhalten der Bewohner im Viertel beobachtet, immer auf der Hut. Im Umfeld einer ignoranten Erwachsenenwelt gefangen, sind beide zunächst mit ihren Träumen allein und misstrauen einander. Doch ein kleiner Ausflug in den angrenzenden Wald ist der Beginn einer sorglosen, tiefen und unverbrüchlichen Freundschaft, sehr zum Missfallen der eigenen Eltern.

Mit leichter Feder hat Fabrice Melquiot einen lustigen und sensiblen Text über Freundschaft, die versucht allen Vorurteilen zu trotzen, komponiert. Die Zertrennlichen werden am 26. November 2017 am Schauspiel Frankfurt am Main erstaufgeführt.

21.06.2017

Stücke zu dieser Nachricht:
Die Zertrennlichen

Autoren zu dieser Nachricht:
Melquiot, Fabrice