20.10.6820

Aktuelle Nachrichten

DSE: "Gloria" am Residenztheater München
Amélie Niermeyer inszeniert die deutschsprachige Erstaufführung von Branden...

Neu bei FBE: "Wälder im Frühling" von Eva Rottmann
Jen ist schwanger. Mit 17. Sex: Ja. Irgendwie. Und mit irgendwem. Nini plagt...

Neu bei FBE: "NASSER #7Leben" von Susanne Lipp
Auf Grundlage von Nasser El-Ahmads Leben erzählt Susanne Lipp eine ganz...

Rückblick: UA von Anja Hillings "Wie kann ich dich finden, zu mir ziehen und überreden zu bleiben"
Am 27. September brachte Friederike Heller am Nationaltheater Mannheim ein...

UA: "Die Textil-Trilogie" von Volker Schmidt am Staatstheater Nürnberg
Das Staatstheater Nürnberg bringt am 13. Oktober gleich 3 Stücke von Volker...

Wiederentdeckt: "Das heilige Experiment" am Theater Orchester Biel Solothurn
Katharina Rupp hat Fritz Hochwälders historisches Gesellschaftsdrama Das...

UA: "Rasputin" am Theater Hof
Inszeniert von Roland Hüve und unter musikalischen Leitung von Michael Falk...

Neu bei FBE: "Tom Sawyer" von John von Düffel
In John von Düffels Adaption des Klassikers von Mark Twain erzählt der...

DSE: Arne Lygres "Nichts von mir" am Berliner Ensemble
Am Wochenende eröffnete das Berliner Ensemble sein Kleines Haus mit der...

Martina Clavadetscher für den Schweizer Buchpreis nominiert
Für den Schweizer Buchpreis wurden 78 Titel eingereicht, von denen nun fünf...

Hannah Biedermann für den FAUST nominiert
Für ihre Inszenierung "entweder und" am Jungen Ensemble Stuttgart ist Hannah...

Bestes Musical: Deutscher Musical Theater Preis für "In 80 Tagen um die Welt" von Gisle Kverndokk und Øystein Wiik
Der Hauptpreis "Bestes Musical" der Deutschen Musical Akademie ging in diesem...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Wiederentdeckt: "Das heilige Experiment" am Theater Orchester Biel Solothurn

Szenenfoto: Konstantin Nazlamov / Theater und Orchester Biel Solothurn

 

Katharina Rupp hat Fritz Hochwälders historisches Gesellschaftsdrama Das heilige Experiment am Theater und Orchester Biel Solothurn, dem Ort seiner Uraufführung, wiederentdeckt.

Im Stück kämpft ein Jesuiten-Collegio im Jahr 1767 in Buenos Aires darum, die Eingeborenen vor der kolonialen Versklavung zu schützen. Die Jesuiten gründen dafür einen Gottesstaat, das "heilige Experiment". Hochwälder schreibt auf historischer Grundlage eine klassisch gebaute Tragödie, die kritisch hinterfragt und das Vergangene mit dem Gegenwärtigen in Verbindung setzt.

Damit barg sie "einen Schatz", schreibt Charles Linsmayer auf Nachtkritik.de, der "wieder in die Reihe jener modernen Klassiker aufgenommen werden (müsste), die auf den Bühnen Europas jede Generation wieder neu entdecken kann." Einen "packenden Thriller" sah Michael Feller für die Berner Zeitung.

"Ganz klar: Katharina Rupps Inszenierung von Fritz Hochwälders Stück Das heilige Experiment, das am Samstag im Stadttheater Solothurn Premiere hatte, ist grandios. Atmosphärisch dicht und spannungsreich von der ersten bis zur letzten Minute. In einem genial reduzierten Bühnenbild entfaltet das Spiel um Schuld und Unschuld, Gewissen und Gehorsam eine enorme Sogkraft. Die kraftvollen Dialoge bewegen." (Bieler Tagblatt)

24.08.2017

Stücke zu dieser Nachricht:
Das heilige Experiment

Autoren zu dieser Nachricht:
Hochwälder, Fritz