21.08.2018

Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Die Mitwisser
28.04.2018, Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus

Schatten eines Jungen
06.04.2018, Göttingen, Deutsches Theater

Lazarus
03.02.2018, Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus

Alice
23.11.2017, München, Metropol Theater

Alles Schwindel
17.12.2017, Berlin, Maxim Gorki Theater

Die Zertrennlichen
26.11.2017, Frankfurt am Main, Schauspiel Frankfurt

Wie kann ich dich finden, zu mir ziehen und überreden zu bleiben
27.09.2017, Mannheim, Nationaltheater

Freiheit
21.09.2017, Wien, New Space Company / Blumenhof

Nichts von mir
22.09.2017, Berlin, Berliner Ensemble

Superhero
16.10.2014, Wiesbaden, Hessisches Staatstheater


UA: "Eine Weihnachtsgeschichte" von Philipp Löhle nach Charles Dickens

 

"Die Reise führt tief hinein ins Unterbewusste des alten Griesgrams, wo die Erinnerungen schlummern und die verschütteten Gefühle. Philipp Löhle legt sie behutsam frei in seiner kindgerechten Bearbeitung der berühmten Geschichte, die er mit Fantasie und Lust am analoge Theaterzauber inszeniert hat. So pädagogisch und zeitgemäß wie nötig, und so märchenhaft und lustig wie möglich." (Neue Presse)

Philipp Löhles Fassung von Eine Weihnachtsgeschichte hatte am 19. November Premiere am Landestheater Coburg. Die Handlung ist bekannt: Der hartherzige Geldverleiher Ebenezer Scrooge erhält in der Nacht vor Weihnachten Besuch von seinem verstorbenen Teilhaber und dann von drei weiteren Geistern. So gelangt er zur Einsicht, dass sein Leben bisher von Habsucht und Einsamkeit geprägt war und dass er sein Verhalten grundlegend ändern muss.

Dem legendär missmutigen Scrooge, der Weihnachten wie alle Gefühlsduselei verabscheut, hat Löhle sehr vergnüglich neue Töne abgelauscht. Und auch die drei Geister bekommen ebenso kurzweilige wie zauberhafte Auftritte. So wird einmal mehr bewiesen, dass sich niemand gegen das Fest der Liebe wehren kann.

27.10.2017

Stücke zu dieser Nachricht:
Eine Weihnachtsgeschichte

Autoren zu dieser Nachricht:
Löhle, Philipp