10.12.609

Aktuelle Nachrichten

Eine Auswahl: Familienstücke für die Weihnachtszeit
Auch wir können uns dem vorweihnachtlichen Glanz nicht entziehen und haben...

Aktuell: "Die Jüdin von Toledo" am Schauspielhaus Bochum
Am 1. November eröffnete Johan Simons seine Intendanz am Schauspielhaus...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Neu bei FBE: "Ich werde nicht hassen" von Izzeldin Abuelaish
Dies ist die Geschichte von Dr. med. Izzeldin Abuelaish, einem...

Premiere: "Little Voice" am Theater Paderborn
Am Theater Paderborn inszeniert Katharina Kreuzhage Little Voice von Jim...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018 für Fabrice Melquiot und "Die Zertrennlichen"
Fabrice Melquiot wurde für sein Stück Die Zertrennlichen mit dem Deutschen...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Oliver Schmaering für Mülheimer Kinderstückepreis nominiert

© Stefan Arend

 

In dir schläft ein Tier von Oliver Schmaering ist für den Kinderstückepreis 2018 der Mülheimer Theatertage nominiert. Die Uraufführung des Stückes war am 10. November 2017 im Theater an der Parkaue, Berlin (Regie: Hanna Müller). Die Kinderstücke 2018 werden vom 14. bis 18. Mai in Mülheim gezeigt, der Preis ist mit 10.000,- Euro dotiert.

Ebenfalls eingeladen ist Brit Bartkowiaks Inszenierung von Thomas Melles Stück "Versetzung".

In seinem Auftragswerk macht sich Oliver Schmaering die Geschichte der beiden Medizin-Nobelpreisträge Emil von Behring und Paul Ehrlich lustvoll zu eigen: "Was immer wir tun, wir bleiben dabei (auch) ein Tier. Das ist stark, aber sterblich, wissen die Medizin-Nobelpreisträger Emil von Behring und Paul Ehrlich ... Bei allem Ernst der Lage forschen Behring und Ehrlich mit eben der Lust, die sie am Leben haben. Zu großmäulig und gutgelaunt für den antiseptischen Mundschutz, gibt ihnen Oliver Schmaering genau das Maß an Selbstironie, Zweifel und Größenwahn, was Nobelpreise wohl erst möglich macht ... Wissenschaft und Forschung müssen nicht staubtrocken sein. Q. e. d., jetzt ist das zweifelsfrei bewiesen." (aus der Begründung der Auswahl-Jury) Am 1. Juni 2018 ist die Uraufführung von "Ich, Ikar", einer Kinderoper, für die Oliver Schmaering das Libretto geschrieben hat (Musik: Sanzhar Baiterekov).

21.02.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
In dir schläft ein Tier

Autoren zu dieser Nachricht:
Schmaering, Oliver