Aktuelle Nachrichten

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...

ÖEA: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle am Schauspielhaus Graz
Am Schauspielhaus Graz inszeniert Felicitas Braun Die Mitwisser von Philipp...

Neu: Felicia Zeller bei Felix Bloch Erben
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

Ursendung: "Wie die Blinden träumen" von Tomer Gardi im SWR
Die Ursendung von Tomer Gardis neuem Hörspiel Wie die Blinden träumen ist am...

UA: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller (nach Alfred Döblin) am Theater Magdeburg
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

Premiere: "Ikar" von Katrin Lange am Unicorn Theatre
Ikar - zu Wasser, zu Lande, in der Luft (Das Labyrinth) von Katrin Lange hat...

SEA: "Die Zertrennlichen" am Theater und Orchester Biel Solothurn
Das Theater und Orchester Biel Solothurn bringt am 27. Februar die Schweizer...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Die Stühle" von Eugène Ionesco am Burgtheater Wien
"Das Theater spiegelt offensichtlich die Beunruhigung unserer Zeit." sagte...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

DSE: "Das ferne Land" von Jean-Luc Lagarce am Münchner Volkstheater

Produktionsmotiv © Münchner Volkstheater

 

Am 1. März bringt das Münchner Volkstheater Jean-Luc Lagarces letztes Stück Das ferne Land in der Regie von Nicolas Charaux zur deutschsprachigen Erstaufführung.

Louis, knapp vierzig, wird an Aids sterben. Mit seinem engsten Freund reist er in die alte Heimat zu seiner Familie, um seinen baldigen Tod anzukündigen. In den letzten Jahren gab es kaum Kontakt zur Mutter und den Geschwistern. Mit seiner Ankunft werden die alten, nie gelösten Konflikte sehr schnell wieder deutlich. Aber auch andere Stimmen der Vergangenheit mischen sich in das Geschehen; wie ein vielstimmiger Gesang drängen Geständnisse und Geheimnisse, Erinnerungen, Erwartungen und Abrechnungen an die Oberfläche. Louis’ Rückkehr bringt die persönlichen Niederlagen und Enttäuschungen aller Beteiligten zum Vorschein und zeigt das Leben, das sie hätten leben wollen. Ein zutiefst berührender und intimer Blick in die Tiefen der menschlichen Psyche.



23.02.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Das ferne Land

Autoren zu dieser Nachricht:
Lagarce, Jean-Luc