19.12.2018

Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Die Jüdin von Toledo
01.11.2018, Bochum, Schauspielhaus

Hunger
19.10.2018, Berlin, Deutsches Theater

Effi
19.09.2018, Berlin, Theater an der Parkaue

Die Mitwisser
28.04.2018, Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus

Schatten eines Jungen
06.04.2018, Göttingen, Deutsches Theater

Lazarus
03.02.2018, Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus

Alice
23.11.2017, München, Metropol Theater

Alles Schwindel
17.12.2017, Berlin, Maxim Gorki Theater

Die Zertrennlichen
26.11.2017, Frankfurt am Main, Schauspiel Frankfurt

Wie kann ich dich finden, zu mir ziehen und überreden zu bleiben
27.09.2017, Mannheim, Nationaltheater


Neu bei FBE: "Ein Amerikaner in Paris" von George Gershwin

Französisches Filmplakat

 

Die erste Bühnenfassung des Musicalfilmklassikers Ein Amerikaner in Paris von 1951 mit der Musik von George und Ira Gershwin eroberte kürzlich die Bühnen von Paris, New York und London.

Mal rauschhaft, mal jazzschmissig, akkordeonintim und melancholisch und dann wieder steppfreudig, temperamentvoll und lebensbejahend stehen Gershwins Evergreens neben weniger bekannten Songs, geschickt verflochten mit berühmten orchestralen Werken wie "An American in Paris", "Concerto in F", "Second Rhapsody" oder der "Cuban Ouverture". Craig Lucas gibt der Musicalhandlung durch Hinzufügen von jüdischen Schicksalen eine zusätzliche Dimension. "An American in Paris" wurde seit der Uraufführung 2014 am Théâtre du Châtelet in Paris und den darauffolgenden Premieren am New Yorker Broadway und im Londoner West End mit den wichtigsten Musicalpreisen ausgezeichnet: unter anderem mit dem Tony und dem Drama Desk Award für die beste Orchestrierung sowie dem Outer Critics Circle Award als Outstanding New Broadway Musical. Noch in diesem Jahr soll eine Aufzeichnung der West End-Produktion in die Kinos kommen.

27.02.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Ein Amerikaner in Paris

Autoren zu dieser Nachricht:
Lucas, Craig
Gershwin, Ira
Gershwin, George