18.08.4078

Aktuelle Nachrichten

Sommertheater: Unsere Premieren im Juli und August
Wie schon im Juni freuen wir uns über viele Sommertheater-Premieren im Juli...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018: Nominierung für Fabrice Melquiot
Fabrice Melquiot ist mit seinem Stück Die Zertrennlichen (übersetzt von...

UA: "Jedermann - Ein Musical vom Sterbelernen" beim MusikTheaterFestival Oper Oder-Spree
Am 19. Juli feiert Peter Lunds und Wolfgang Böhmers Musical-Neufassung vom...

ÖEA: "Rock of Ages" beim Musical Sommer Amstetten
Haarspray, Leggins, Likör und die Hits der 80er-Jahre: Nach der erfolgreichen...

UA: "Sherlock Holmes und der Tod des Bayernkönigs" bei den Luisenburg-Festspielen
Am 12.7. ist die Uraufführung von Sherlock Holmes und der Tod des...

Neu bei FBE: "Little Me" von Cy Coleman
Little Me gehört mit zwei Broadway-Revivals und zahlreichen weiteren...

Zum Wiederentdecken: "33 Variationen" von Moisés Kaufman
Im Beethoven-Jahr 2020 jährt sich der Geburtstag des berühmten Komponisten...

Else-Lasker-Schüler-Stückepreis 2018 für Nele Stuhler
Nele Stuhler gewinnt mit Fische den ersten Else-Lasker-Schüler-Stückepreis...

Sommertheater: Unsere Premieren im Juni
Es ist wieder Sommertheater-Zeit! Unsere Freilicht-Premieren im Juni:...

Deutscher Kindertheaterpreis und Deutscher Jugendtheaterpreis: Fünf Stücke auf der Auswahlliste
Wir freuen uns über fünf Stücke aus unserem Programm auf den diesjährigen...

Ingeborg-Bachmann-Preis 2018: Martina Clavadetscher und Bov Bjerg
Martina Clavadetscher und Bov Bjerg wurden zu den 42. Tagen der...

Österreichischer Musiktheaterpreis für "In 80 Tagen um die Welt" von Gisle Kverndokk und Øystein Wiik
Die Uraufführungsproduktion von Gisle Kverndokks und Øystein Wiiks Musical In...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Rückblick: Die DSE von Arne Lygres "Schatten eines Jungen" am DT Göttingen

Szenenfoto © Thomas Müller / DT Göttingen

 

Das Deutsche Theater Göttingen zeigte am 6. April die deutschsprachige Erstaufführung von Arne Lygres Drama Schatten eines Jungen.

Die Handlung um den jungen Tom, der sich nach dem Tod seiner Eltern in einer unheilvollen Beziehung zu seiner Ziehmutter Anna verliert, sei ein "Teufelskreis, den Lygre ausschreitet - in knappen Szenen, die einer perfiden, ungemein filigran gestrickten Zeit-Dramaturgie unterliegen." (Nachtkritik)

"Auswege gibt es in diesem Geflecht von Beziehungen nicht, alle sind tragisch ineinander verstrickt. (...) Solche Konstellationen kennen wir bei Lygres Landsmann Ibsen. Aber Lygre schreibt keine Ibsen-Kopien, sondern ist sehr eigenständig in seiner Formung. (...) Das Premierenpublikum lauschte und schaute gebannt." (Göttinger Tageblatt)

"(E)inen Dramatiker lässt uns Berks Göttinger Team kennenlernen, der in der Tat alle Aufmerksamkeit der Theaterwelt verdient hat." (Nachtkritik)

19.04.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Schatten eines Jungen

Autoren zu dieser Nachricht:
Lygre, Arne