Aktuelle Nachrichten

UA: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller (nach Alfred Döblin) am Theater Magdeburg
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...

ÖEA: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle am Schauspielhaus Graz
Am Schauspielhaus Graz inszeniert Felicitas Braun Die Mitwisser von Philipp...

Neu: Felicia Zeller bei Felix Bloch Erben
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

Ursendung: "Wie die Blinden träumen" von Tomer Gardi im SWR
Die Ursendung von Tomer Gardis neuem Hörspiel Wie die Blinden träumen ist am...

Premiere: "Ikar" von Katrin Lange am Unicorn Theatre
Ikar - zu Wasser, zu Lande, in der Luft (Das Labyrinth) von Katrin Lange hat...

SEA: "Die Zertrennlichen" am Theater und Orchester Biel Solothurn
Das Theater und Orchester Biel Solothurn bringt am 27. Februar die Schweizer...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Die Stühle" von Eugène Ionesco am Burgtheater Wien
"Das Theater spiegelt offensichtlich die Beunruhigung unserer Zeit." sagte...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Jubiläum: Burt Bacharach wird 90!

 

Burt Bacharach wird am 12. Mai 90 Jahre alt. Er gehört bis heute zu den erfolgreichsten Komponisten Amerikas; rund 130 seiner Kompositionen haben die amerikanischen Single-Charts erreicht. Für seine Leistungen erhielt Burt Bacharach nahezu alle wichtigen Preise darunter mehrere Grammys, Oscars und Golden Globes. 

Sein erfolgreichstes Bühnenwerk Das Appartement schrieb er gemeinsam mit Neil Simon nach Billy Wilders und I. A. L. Diamonds legendärem gleichnamigen Film. Das Musical wurde 1968 am Broadway uraufgeführt und zwei Jahre später am Theater des Westens erstmalig in Deutschland gezeigt.

Baxter ist das kleinste Licht seiner Firma. Nur wenige sehen, was in ihm steckt. Die unglaublich tolle Fran Kubelik aus der Kantine zum Beispiel – in die ist Chuck auch ein bisschen verliebt. Weil er ein wahnsinnig weiches Herz hat, kann er niemandem etwas abschlagen und stellt seine Wohnung verheirateten Kollegen für geheime, außereheliche Schäferstündchen zur Verfügung. Sein Nachbar, Dr. Dreyfuß, hält ihn wegen des lustig-lärmigen Treibens hinter der Wand für einen skrupellosen Don Juan. Der wirkliche Schwerenöter aber ist der Personalleiter von Chucks Firma, der eigentlich schon alles erlegt hat, was nicht bei drei im Wipfel saß. Eines Tages schließt er ausgerechnet mit der wunderbaren Fran Kubelik im Schlepptau das Appartement auf. Aus Verzweiflung betrinkt Chuck sich und lockt selbst eine willige Dame in seine Wohnung ...

25.04.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Das Appartement

Autoren zu dieser Nachricht:
Bacharach, Burt