19.11.2018

Aktuelle Nachrichten

UA: "Nicobobinus oder Die verwegene Reise ins ferne Land der Drachen" am Theater der Jungen Welt, Leipzig
Am 17.11.2018 kommt Katrin Langes Stück Nicobobinus nach dem Roman von Terry...

"Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Deutschen Schauspielhaus Hamburg
Falk Richter inszeniert David Bowies und Enda Walshs Musical Lazarus am...

DSE: "Ein Amerikaner in Paris" am Landestheater Linz
Am 25. November findet am Landestheater Linz die Deutschsprachige...

Neu bei DESCH: "Zwei Lügen, eine Wahrheit" von Sébastien Blanc und Nicolas Poiret
Am Abend des 27. Hochzeitstages macht Philippe den großen Fehler, seiner Frau...

Neu bei FBE: "Siri und die Eismeerpriaten" von Frida Nilsson
"Weißhaupt hat meine Schwester geraubt! Wir müssen sie zurückholen!" Aber...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018 für Fabrice Melquiot und "Die Zertrennlichen"
Fabrice Melquiot wurde für sein Stück Die Zertrennlichen mit dem Deutschen...

UA: "Scham" am Theater Oberhausen
Am 30.11. wird Scham von Claudia Tondl am Theater Oberhausen uraufgeführt....

UA: "Die Verschwörerin" am Theater Basel
Joël Lászlós neues Stück Die Verschwörerin kommt am 2. November am Theater...

Einladungen: Franziska Henschel und "Mädchen wie die" beim Augenblick Mal! 2019
Franziska Henschel ist mit ihrer Stückentwicklung "Nachts" zum Augenblick...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Ingeborg-Bachmann-Preis 2018: Martina Clavadetscher und Bov Bjerg

Martina Clavadetscher © Ingo Höhn
Bov Bjerg © Milena Schlösser

 

Martina Clavadetscher und Bov Bjerg wurden zu den 42. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt eingeladen. Ihre Texte gehen damit ins Rennen um den diesjährigen Ingeborg-Bachmann-Preis, der im Rahmen des mehrtätigen Literaturfestivals verliehen wird, und können im Anschluss an die Lesungen auf der Homepage des Bachmann-Preises nachgelesen werden.

Bei Felix Bloch Erben sind von Martina Clavadetscher die Stücke Umständliche Rettung und Der letzte Europäer erschienen, die im vergangenen Jahr am Schauspiel Essen bzw. am Theater Neumarkt in Zürich uraufgeführt wurden.

Für Bov Bjergs Roman Auerhaus vertreten wir die Bühnen- und Hörspielrechte. Die Dramatisierung von Robert Koall hatte zuletzt u. a. am Stadttheater Bremerhaven und am Landestheater Linz Premiere (österreichische Erstaufführung).

04.06.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Auerhaus
Umständliche Rettung
Auerhaus
Der letzte Europäer

Autoren zu dieser Nachricht:
Clavadetscher, Martina
Bjerg, Bov