Deutscher Kindertheaterpreis 2018: Nominierung für Fabrice Melquiot

Fabrice Melquiot © Jeanne Roualet

 

Fabrice Melquiot ist mit seinem Stück Die Zertrennlichen (übersetzt von Leyla-Claire Rabih und Frank Weigand) für den Deutschen Kindertheaterpreis 2018 nominiert. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 1. November 2018 im Rahmen des 30. Frankfurter Autor*innenforums für Kinder- und Jugendtheater vergeben. Die deutschsprachige Erstaufführung von Die Zertrennlichen war am 26. November 2017 am Schauspiel Frankfurt.

Die Jury des Deutschen Kindertheaterpreises las ein "vielschichtiges Liebesdrama zweier Kinder aus verschiedenen Welten, in dem die Eltern versuchen, ihren Alltagsrassismus auf ihre Kinder zu übertragen, obwohl die sich in inniger Freundschaft zugetan sind."

Die ganze Jury-Begründung kann hier nachgelesen werden.

26.07.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Die Zertrennlichen

Autoren zu dieser Nachricht:
Melquiot, Fabrice