Aktuelle Nachrichten

DSE: "Jasper in Deadland" am Theater für Niedersachsen Hildesheim
Am 19. Januar feiert das Theater für Niedersachsen in Hildesheim die...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Antigone" in Berlin und Dresden
Am 13. Januar wird Antigone in der Nachdichtung von Walter Jens in einer...

UA: "Fuckfisch" am Badischen Staatstheater in Karlsruhe
Am Badischen Staatstheater, Karlsruhe, ist am 26. Januar die Uraufführung von...

UA: "Kaltes Herz" von Volker Schmidt am Theater Phönix in Linz
Am 31.01.2019 hat Kaltes Herz von Volker Schmidt Uraufführung am Theater...

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Premiere: "Ein Stein fing Feuer" nach Eugène Ionesco am Staatstheater Nürnberg

Eugène Ionesco

 

Am Staatstheater Nürnberg eröffnet die neue Intendanz um Jens-Daniel Herzog ihre Schauspielsaison mit einem Ionesco-Abend am 27. September. Die Inszenierung "Ein Stein fing Feuer" von Schauspieldirektor Jan Philipp Gloger verbindet die Stücke Die kahle Sängerin und Die Unterrichtsstunde und andere Texte von Eugène Ionesco.

Er gilt als der Meister des absurden Theaters. Die Zeit ist mehr als reif für eine Wiederentdeckung Ionescos, dessen Stücke schreiend komische, bitterböse Kämpfe um den Anspruch auf Macht, Wissen und Wahrheit sind und dabei von "alternativen Fakten" nur so strotzen - bewusstseinsbildend, realitätssprengend und aktueller denn je.

04.09.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Die kahle Sängerin
Die Unterrichtsstunde
Die Unterrichtsstunde

Autoren zu dieser Nachricht:
Ionesco, Eugène