Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Tewje" ein Ballett von Richard Wherlock und Olivier Truan
Beginnendes 20. Jahrhundert. Tewje, der Milchmann, lebt in dem kleinen...

UA & SE: "Begleiterscheinungen" am Theater an der Kö und "Unter falschen Brüdern" am Theater Matte
Begleiterscheinungen von Peter Buchholz wird am 5. April am Theater an der Kö...

Neu: "Grete Minde" von Kay Wuschek nach Theodor Fontane
"Ein unbillig Recht, ein totes Recht" widerfährt Grete, Tochter einer...

GEH DICHT DICHTIG! Ein lautpoetischer Dialog
In GEH DICHT DICHTIG! tritt die Autorin Ruth Johanna Benrath in einen...

UA: "lauwarm" von Sergej Gößner am Jungen Schauspielhaus Hamburg
Am Jungen Schauspielhaus Hamburg ist am 7. April die Uraufführung von Sergej...

UA: "Die Verlobung in St. Domingo" von Necati Öziri am Schauspielhaus Zürich
Am 4. April ist die Uraufführung von Die Verlobung in St. Domingo - Ein...

Neu: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller
Deutschland im Taumel der Novemberrevolution 1918. Döblin entwirft das...

Rückblick: "Am Rand (Ein Protokoll)" von Philipp Löhle am Staatstheater Nürnberg
Am 9. März war die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Am Rand (Ein...

UA: "Der Hase mit den Bernsteinaugen" am Landestheater Linz
Edmund de Waal rollt in seinem Bestseller Der Hase mit den Bernsteinaugen die...

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

UA: "Wer ist Walter" von Ariane Koch am Theater Bonn

Ariane Koch © Thilo Beu

 

Am 5. Oktober wird Ariane Kochs Stück Wer ist Walter am Theater Bonn in der Regie von Simone Blattner uraufgeführt.

Walter ist weg, verschwunden, raus aus seinem bisherigen Leben. Zurück bleiben seine Freunde, seine Verehrer, seine Fans: Wer kannte ihn am besten? Wer weiß die coolsten Geschichten? Wer ist das eigentlich, dieser Walter? Und warum haut er einfach ab? Unmut entsteht bei den Hinterbliebenen, Wut gärt. Denn wie geht man um mit so einer Leerstelle? Während die einen in Ratlosigkeit versinken, stilisieren die anderen ihn zum Helden, zum Vorbild: einer, der es geschafft hat, sich dem gesellschaftlichen Druck zu entziehen.

In Wer ist Walter melden sich viele Stimmen zu Wort. Mehr und mehr wird der Protagonist zu einer Projektionsfläche der eigenen Wünsche und Vorstellungen vom Leben bis hin zu der utopischen Idee des Pflanzenmenschen. Temporeich und scharfzüngig beschreibt Ariane Koch zwischen Gedankenspielen, Assoziationsketten und poetischen Bildern die Identitätssuche unserer modernen Gesellschaft.

25.09.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Wer ist Walter

Autoren zu dieser Nachricht:
Koch, Ariane