Aktuelle Nachrichten

Neu: "Das Leben ist ein Wunschkonzert" von Esther Becker
Esther Becker ist das Kunststück gelungen, mit leichter Hand ein gewitztes...

Premieren: "Lazarus" in Leipzig und Göttingen
Lazarus von David Bowie und Enda Walsh entwickelte sich nach der...

Premiere: "Backbeat" an der Württembergischen Landesbühne Esslingen
Am 6. Juni ist die Premiere von Iain Softleys und Stephen Jeffreys'...

Neu: "Pig Boy 1986-2358" von Gwendoline Soublin
Am Beispiel des Schweins entwirft Gwendoline Soublin eine so bizarre wie...

Neu: "Else (ohne Fräulein)" von Thomas Arzt
Angelehnt an Schnitzlers inneren Monolog "Fräulein Else" verortet Thomas Arzt...

UA: "Mr. Nobody" am Jungen Schauspiel Düsseldorf
Am 1. Juni ist die Uraufführung von Mr. Nobody nach dem Film von Jaco Van...

Premiere: "Alles was Sie wollen" an der Komödie am Kurfürstendamm
Am 7. Juni ist die Premiere von Alles was Sie wollen an der Komödie am...

Sommertheater: Unsere Premieren von Juni bis August
Wir freuen uns auf Sommer, Sonne und Theater - hier eine Auswahl unserer...

Ausgezeichnet: Berliner Kindertheaterpreis 2019 für Esther Becker
"Ein Stück, bei dem man sich fragt, wo es vorher war. Ein Stück, das es schon...

DE: "Der Besuch der alten Dame - Das Musical" bei den Freilichtspielen Tecklenburg
Am 24. Juli 2020 feiern die Freilichtspiele Tecklenburg die deutsche...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

UA: "Wer ist Walter" von Ariane Koch am Theater Bonn

Ariane Koch © Thilo Beu

 

Am 5. Oktober wird Ariane Kochs Stück Wer ist Walter am Theater Bonn in der Regie von Simone Blattner uraufgeführt.

Walter ist weg, verschwunden, raus aus seinem bisherigen Leben. Zurück bleiben seine Freunde, seine Verehrer, seine Fans: Wer kannte ihn am besten? Wer weiß die coolsten Geschichten? Wer ist das eigentlich, dieser Walter? Und warum haut er einfach ab? Unmut entsteht bei den Hinterbliebenen, Wut gärt. Denn wie geht man um mit so einer Leerstelle? Während die einen in Ratlosigkeit versinken, stilisieren die anderen ihn zum Helden, zum Vorbild: einer, der es geschafft hat, sich dem gesellschaftlichen Druck zu entziehen.

In Wer ist Walter melden sich viele Stimmen zu Wort. Mehr und mehr wird der Protagonist zu einer Projektionsfläche der eigenen Wünsche und Vorstellungen vom Leben bis hin zu der utopischen Idee des Pflanzenmenschen. Temporeich und scharfzüngig beschreibt Ariane Koch zwischen Gedankenspielen, Assoziationsketten und poetischen Bildern die Identitätssuche unserer modernen Gesellschaft.

25.09.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Wer ist Walter

Autoren zu dieser Nachricht:
Koch, Ariane