Aktuelle Nachrichten

UA: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller (nach Alfred Döblin) am Theater Magdeburg
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...

ÖEA: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle am Schauspielhaus Graz
Am Schauspielhaus Graz inszeniert Felicitas Braun Die Mitwisser von Philipp...

Neu: Felicia Zeller bei Felix Bloch Erben
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

Ursendung: "Wie die Blinden träumen" von Tomer Gardi im SWR
Die Ursendung von Tomer Gardis neuem Hörspiel Wie die Blinden träumen ist am...

Premiere: "Ikar" von Katrin Lange am Unicorn Theatre
Ikar - zu Wasser, zu Lande, in der Luft (Das Labyrinth) von Katrin Lange hat...

SEA: "Die Zertrennlichen" am Theater und Orchester Biel Solothurn
Das Theater und Orchester Biel Solothurn bringt am 27. Februar die Schweizer...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Die Stühle" von Eugène Ionesco am Burgtheater Wien
"Das Theater spiegelt offensichtlich die Beunruhigung unserer Zeit." sagte...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

"Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh am Deutschen Schauspielhaus Hamburg

Alexander Scheer, Gala Othero Winter © Chris Kondek

 

Falk Richter inszeniert David Bowies und Enda Walshs Musical Lazarus am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Die Premiere ist am 17. November. Die Musikalische Leitung übernimmt Alain Croubalian. Alexander Scheer verkörpert die Rolle des Newton.

Thomas Jerome Newton, der Alien, der zur Erde "fällt", um Wasser für seinen Wüstenplaneten zu finden, hat seine Mission verloren und endet desillusioniert, einsam und zerbrochen. Er möchte sterben, zurückkehren zu den Sternen, doch er ist in sich gefangen, verfolgt von Figuren, die ihn umkreisen, wobei sich – wie im Fiebertraum – die Grenzen zwischen Halluzination und Realität verwischen. Quälende Dämonen suchen ihn auf, aber auch ein Mädchen, das Erlösung verspricht …

Seit Februar 2018 wurde Lazarus bereits am Düsseldorfer Schauspielhaus (DSE), am Volkstheater Wien (ÖE), am Theater Bremen und am Landestheater Linz gezeigt. Neben der Inszenierung am Deutschen Schauspielhaus Hamburg sind in dieser Spielzeit weitere Produktionen geplant am Staatstheater Nürnberg, am Theater Bielefeld, am Deutschen Theater in Göttingen und am Schauspiel Leipzig.

"Das Düsseldorfer Ensemble und die Band fangen den Geist von David Bowies Songs aus mehr als vier Jahrzehnten so perfekt ein, dass Erinnerungen an die Originale immer mitschwingen. Aber zugleich gelingt es vor allem den drei Hauptakteuren Hans Petter Melø Dahl, Lieke Hoppe und André Kaczmarczyk, den Liedern eine eigene Färbung zu geben." (Nachtkritik, Inszenierung am Düsseldorfer Schauspielhaus)

"Ein echter Coup" (Berliner Zeitung, Inszenierung am Düsseldorfer Schauspielhaus)

"Kein typisches Musical und erst recht kein normales Bowie-Konzert. Sondern spektakuläres Kopf-Kino begleitet von einer großartigen Band." (Radio Bremen, Inszenierung am Theater Bremen)

01.11.2018

Stücke zu dieser Nachricht:
Lazarus

Autoren zu dieser Nachricht:
Walsh, Enda
Bowie, David