Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Der Name der Rose
09.08.2019, Erfurt, Theater

Die Verlobung in St. Domingo - Ein Widerspruch
04.04.2019, Zürich, Schauspielhaus

Der Hase mit den Bernsteinaugen
06.04.2019, Linz, Landestheater

Am Rand (ein Protokoll)
09.03.2019, Nürnberg, Staatstheater

Die Jüdin von Toledo
01.11.2018, Bochum, Schauspielhaus

Hunger
19.10.2018, Berlin, Deutsches Theater

Effi
19.09.2018, Berlin, Theater an der Parkaue

Die Mitwisser
28.04.2018, Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus

Schatten eines Jungen
06.04.2018, Göttingen, Deutsches Theater

Lazarus
03.02.2018, Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus


Premiere: "Geliebter Jacques ... (Offenbachiade)" am Fritz Rémond Theater

Jacques Offenbach, Foto von Félix Nadar

 

Pünktlich zum 200. Geburtstag des Komponisten Jacques Offenbach ist am 9. Mai die Premiere von Roger Defossez' Hommage Geliebter Jacques ... (Offenbachiade) am Fritz Rémond Theater im Zoo, Frankfurt am Main. Rainer Lewandowski führt Regie, Cordula Hacke hat die musikalische Leitung inne.

Die Garderobe des Pariser Theaters "La Huchette", eine Stunde vor der Aufführung: Zum x-ten Mal schminkt sich eine Handvoll Schauspieler für eine Vorstellung von Ionescos Die kahle Sängerin. Als einer von ihnen eine Melodie von Offenbach vor sich hin summt, singen alle vor Begeisterung mit und schlüpfen kurzentschlossen in verschiedene Rollen aus bekannten Offenbach-Operetten wie "Pariser Leben", "Die Banditen", "Orpheus in der Unterwelt", "La Périchole", "Die schöne Helena", "Hoffmanns Erzählungen", "Ritter Blaubart". Mit den Kostümen, die sie in der Garderobe finden, improvisieren sie ein Spiel im Spiel mit verrückten szenischen Einfällen aus Offenbachmelodien.

02.05.2019

Stücke zu dieser Nachricht:
Geliebter Jacques ... (Offenbachiade)

Autoren zu dieser Nachricht:
Defossez, Roger