Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Der Name der Rose
09.08.2019, Erfurt, Theater

Die Verlobung in St. Domingo - Ein Widerspruch
04.04.2019, Zürich, Schauspielhaus

Der Hase mit den Bernsteinaugen
06.04.2019, Linz, Landestheater

Am Rand (ein Protokoll)
09.03.2019, Nürnberg, Staatstheater

Die Jüdin von Toledo
01.11.2018, Bochum, Schauspielhaus

Hunger
19.10.2018, Berlin, Deutsches Theater

Effi
19.09.2018, Berlin, Theater an der Parkaue

Die Mitwisser
28.04.2018, Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus

Schatten eines Jungen
06.04.2018, Göttingen, Deutsches Theater

Lazarus
03.02.2018, Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus


Neu: "Drei Tage oder Abstieg und Aufstieg des Herrn B." von Roman Sikora

 

Als Herr B. noch lebte, war er auch schon keine große Nummer. Als durchtriebener Banker hat er die Kunden nach Kräften hinters Licht geführt, um an ihr Geld zu kommen. Nach einem längeren Krankenhausaufenthalt verliert er allerdings alles: Job, Wohnung, soziale Anerkennung. Sein Plan, die gelernte Taktik der Gewinnoptimierung auch auf der Straße anzuwenden, geht gründlich daneben, und so erfährt er die Kehrseite des Kapitalismus am eigenen Leib.

Roman Sikora behandelt in seiner Groteske einmal mehr sein Lieblingsthema, die Entmenschlichung im System der kapitalistischen Werteordnung. Geschickt jongliert Sikoras Sprache mit syntaktischen Verdrehungen, Wiederholungen und stakkatoartigen Repliken, um den Wettkampf zwischen seinem Protagonisten und dem freien Markt bis in die Satzstruktur hinein auf die richtige Fallhöhe zu bringen.

19.09.2019

Stücke zu dieser Nachricht:
Drei Tage oder Abstieg und Aufstieg des Herrn B.

Autoren zu dieser Nachricht:
Sikora, Roman