20.11.2017

Aktuelle Nachrichten

"Die Orestie" am Thalia Theater in Hamburg
Am 21. Oktober feierte Aischylos' Werk Die Orestie in der Bearbeitung von...

UA: "Eine Weihnachtsgeschichte" von Philipp Löhle nach Charles Dickens
Die Geschichte ist bekannt: Der hartherzige Geldverleiher Ebenezer Scrooge...

Neu bei FBE: "Blütenzeit (Blossom Time)" von Dorothy Donnelly und Sigmund Romberg
Blütenzeit ist die amerikanische Version des Wiener Singspiels "Das...

"Wartesaal" von Lion Feuchtwanger an den Münchner Kammerspielen
In Lion Feuchtwangers berühmter Wartesaal-Trilogie bestehend aus den Romanen...

Deutscher Hörspielpreis: "'Broken German' muss man hören!"
Broken German von Tomer Gardi gewinnt den Deutschen Hörspielpreis. Das knapp...

DER FAUST für Hannah Biedermann
Am Freitag ist Hannah Biedermann der Deutsche Theaterpreis DER FAUST...

Brüder-Grimm-Preis 2017 für "NASSER #7Leben"
Der mit 10.000 Euro dotierte Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin geht in...

DSE: "Gloria" am Residenztheater München
Am 20.10. war die deutschsprachige Erstaufführung von Branden Jacobs-Jenkins'...

Neu bei FBE: "Mit deinem Bein im Mund lässt es sich viel leichter ich liebe dich Luka sagen" von Marcus Peter Tesch
Körper hängen wie geschlachtete Tiere von der Bühnendecke. Es sind die...

NEU bei Desch: "Jugendliebe" von Ivan Calbérac
Antoine Chopin hat alles – eine wunderschöne Freundin, beruflichen Erfolg und...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Anja Hilling in München: DE "Bulbus" an den Kammerspielen und "Sinn" am Theater Halle 7

In Bulbus und Sinn erzählt Anja Hilling von Liebe unter extremen Bedingungen.

 

Im Januar feiern zwei Stücke von Anja Hilling Premiere in München. An den Münchner Kammerspielen inszeniert Christiane Pohle die deutsche Erstaufführung von Hillings Bulbus. Am 23. Januar feiert sie mit ihrem Ensemble im Werkraum der Kammerspiele Premiere. Lena Lauzemis, Edmund Telgenkämper, Gundi Ellert, Jean-Pierre Cornu, Jochen Noch und Annette Paulmann treffen sich dort im weltverschlossenem Dorf Bulbus am Fuße eines Berges.

Es gab eine Revolte, einen Mord, ein verlassenes Kind – und dann, ganz unverhofft, kam die Liebe. Im Schnee eines Bergdorfs kreuzen sich Almatheas und Manuels Spuren der Vergangenheit. In ihrem fünften Stück Bulbus erzählt Anja Hilling von Verkettungen und Biographien, die von ihren Figuren auf poetische Weise selbst entdeckt werden.

Weitere Vorstellungen am 27. Januar sowie 1. und 8. Februar.



Fünf Geschichten - fünf Sinne: Sehen, Riechen, Schmecken, Hören und Fühlen. In Sinn erzählen fünf Episoden von zehn Jugendlichen zwischen 15 und 17 Jahren und ihren numerisch nicht zu regelnden Lebenserfahrungen. Mögliche und unmögliche Liebesgeschichten unter extremen Bedingungen verflechten sich zu einem sinnesberauschtem Reigen.

Im Theater Halle 7 lässt Regisseur Alex Novak am 13. Januar die zehn Figuren des Stücks auf sich und ihre Geschichten treffen.

Gelegenheit für weitere Begegnungen haben Sie am 14. und 17. bis 20. Januar.

18.12.2008

Stücke zu dieser Nachricht:
Bulbus
Sinn

Autoren zu dieser Nachricht:
Hilling, Anja