16.12.2018

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Eine Auswahl: Familienstücke für die Weihnachtszeit
Auch wir können uns dem vorweihnachtlichen Glanz nicht entziehen und haben...

Aktuell: "Die Jüdin von Toledo" am Schauspielhaus Bochum
Am 1. November eröffnete Johan Simons seine Intendanz am Schauspielhaus...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...

Neu bei FBE: "Ich werde nicht hassen" von Izzeldin Abuelaish
Dies ist die Geschichte von Dr. med. Izzeldin Abuelaish, einem...

Premiere: "Little Voice" am Theater Paderborn
Am Theater Paderborn inszeniert Katharina Kreuzhage Little Voice von Jim...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018 für Fabrice Melquiot und "Die Zertrennlichen"
Fabrice Melquiot wurde für sein Stück Die Zertrennlichen mit dem Deutschen...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

Wettlauf mit Pfarrern: "Lauf doch nicht immer weg!" in München

 

Lauf doch nicht immer weg! von Philip King ist ein Klassiker unter den britischen Komödien. Am 13.01.2010 laufen fünf Pfarrer auf die Bühne der Münchner Komödie im Bayerischen Hof, um die Zuschauer mit einem spritzigen und kurzweiligen Boulevardstück zu unterhalten, bei dem eine Pointe die nächste jagt.

Unter der Regie von Prof. Claus Helmer decken Chariklia Baxevanos, Julia Stelter, Agnieszka Guzikowska, Wolff v. Lindenau, Thomas Stegherr, Bob Franco, Dieter Henkel und Wolfgang Krone die Frage nach dem "who is who" in diesem heiteren Ratespiel auf.

Pfarrersfrau Penelope Toop, eine ehemalige Schauspielerin, versetzt durch ihre unkonventionelle Art die ländliche Bevölkerung in helle Aufregung. Unter den argwöhnischen Augen Miss Skillons vom Kirchenvorstand und frech kommentiert vom Dienstmädchen Ida entwickelt sich eine Verwechslungskomödie, in der am Ende fünf Pfarrer auf der Bühne versammelt sind – drei echte und zwei falsche.

Weitere Vorstellungen an der Komödie im Bayerischen Hof: en suite vom 13.01. bis 13.03.2010

17.12.2009

Stücke zu dieser Nachricht:
Lauf doch nicht immer weg!

Autoren zu dieser Nachricht:
King, Philip