17.07.2018

Aktuelle Nachrichten

ÖEA: "Rock of Ages" beim Musical Sommer Amstetten
Haarspray, Leggins, Likör und die Hits der 80er-Jahre: Nach der erfolgreichen...

UA: "Sherlock Holmes und der Tod des Bayernkönigs" bei den Luisenburg-Festspielen
Am 12.7. ist die Uraufführung von Sherlock Holmes und der Tod des...

Sommertheater: Unsere Premieren im Juli und August
Wie schon im Juni freuen wir uns über viele Sommertheater-Premieren im Juli...

UA: "Jedermann - Ein Musical vom Sterbelernen" beim MusikTheaterFestival Oper Oder-Spree
Am 19. Juli feiert Peter Lunds und Wolfgang Böhmers Musical-Neufassung vom...

Neu bei FBE: "Little Me" von Cy Coleman
Little Me gehört mit zwei Broadway-Revivals und zahlreichen weiteren...

Zum Wiederentdecken: "33 Variationen" von Moisés Kaufman
Im Beethoven-Jahr 2020 jährt sich der Geburtstag des berühmten Komponisten...

Else-Lasker-Schüler-Stückepreis 2018 für Nele Stuhler
Nele Stuhler gewinnt mit Fische den ersten Else-Lasker-Schüler-Stückepreis...

Sommertheater: Unsere Premieren im Juni
Es ist wieder Sommertheater-Zeit! Unsere Freilicht-Premieren im Juni:...

Deutscher Kindertheaterpreis und Deutscher Jugendtheaterpreis: Fünf Stücke auf der Auswahlliste
Wir freuen uns über fünf Stücke aus unserem Programm auf den diesjährigen...

Ingeborg-Bachmann-Preis 2018: Martina Clavadetscher und Bov Bjerg
Martina Clavadetscher und Bov Bjerg wurden zu den 42. Tagen der...

Österreichischer Musiktheaterpreis für "In 80 Tagen um die Welt" von Gisle Kverndokk und Øystein Wiik
Die Uraufführungsproduktion von Gisle Kverndokks und Øystein Wiiks Musical In...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

"Die Comedian Harmonists" in Gelsenkirchen und Karlsruhe

Comedian Harmonists zu sehen ab dem 13. Januar am Musiktheater im Revier (Foto: Pedro Malinowski).

 

Am 13. Januar wird am Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen die Geschichte der Comedian Harmonists in der Bühnenfassung von Franz Wittenbrink und Gottfried Greiffenhagen erzählt. Unter der musikalischen Leitung von Askan Geisler und in der Inszenierung von Sandra Wissmann kann man den Aufstieg des berühmten Berliner Sextetts verfolgen.

Die Handlung des Stücks ist zwar frei erfunden, orientiert sich aber an historisch wahren Begebenheiten: die langen Proben, der schnelle Erfolg bei Charell, schließlich der große Triumph, dann das Auftrittsverbot durch die Nazis und die Trennung im Streit.

Auch am Kammertheater Karlsruhe sind ab dem 27. Januar Die Comedian Harmonists zu sehen. Das Vokal-Ensemble traf mit seinen parodistischen, fein harmonisierten Schlagern und Evergreens wie "Mein kleiner grüner Kaktus" oder "Veronika, der Lenz ist da" nicht nur den Zeitgeist der 20er Jahre, sondern begeistert auch das Publikum von heute.

Weitere Aufführungen von Die Comedian Harmonists am Musiktheater im Revier: 21. und 29.1.2012

27.12.2011

Stücke zu dieser Nachricht:
Die Comedian Harmonists

Autoren zu dieser Nachricht:
Wittenbrink, Franz
Greiffenhagen, Gottfried