31.10.2014

Aktuelle Nachrichten

UA: "Leben, so wie ich ich es mag" am Ernst Deutsch Theater Hamburg
Am 30. Oktober singt und spielt der allseits bekannte Schauspieler und Sänger...

Neu bei DESCH: "Lehrzeit" von Daniel Keene
In seinem ersten Stück für jüngeres Publikum, Lehrzeit, beleuchtet Daniel...

UA: "Der große Houdini" am Theater Hof
Am Theater Hof kann man ab dem 24. Oktober noch viel mehr Bühnenzauberei als...

DSE: "Da kommt noch wer" am Stadttheater Gießen
Am 19. Oktober gibt es mit Knut Vaages und Jon Fosses Oper Da kommt noch wer...

Friedensnobelpreis für Malala Yousafzai
Die pakistanische Kinderrechtlerin Malala Yousafzai wurde mit dem...

Neu bei FBE: "Zero People" von Volker Schmidt
"Das Junge-Mädchen ist die Gestalt, die Ewig-Weibliches und ewige Jugend in...

DSE "Wolkenbilder" von Mike Kenny am Theater Junge Generation in Dresden
Nach der gefeierten DSE von Mike Kennys Stück "Nachtgeknister" 2012 am...

UA: "Superhero" am Hessischen Staatstheater Wiesbaden
Nach 42nd Street und Das Geheimnis des Edwin Drood können wir uns nun mit der...

DSE: "Eine glückliche Scheidung" von Nick Hall am Theater Eisleben
Am 11. Oktober kann man zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum Eine...

Neu bei DESCH: "Das Abschiedsdinner" von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière
Alexandre de la Patellière und Matthieu Delaporte beleuchten in ihrer...

UA: "Tom Sawyer und Huckleberry Finn" am Deutschen Theater Göttingen
Am 4. Oktober wird am Deutschen Theater Göttingen das Familienstück Tom...

Zum Wiederentdecken: "Alles Liebe" von René Heinersdorff
Als Spezialist für Unterhaltendes und Humorvolles hat sich René Heinersdorff...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte

UA: "Leben, so wie ich ich es mag" am Ernst Deutsch Theater Hamburg

Volker Lechtenbrink © Jim Rakete

 

Am 30. Oktober singt und spielt der allseits bekannte Schauspieler und Sänger Volker Lechtenbrink am Ernst Deutsch Theater Hamburg in der Uraufführung von Leben, so wie ich es mag sich selbst. Gemeinsam mit seiner Tochter, der Drehbuchautorin Saskia Ehlers, schrieb er dieses Stück über sich und sein Leben, im Zentrum die Songs, mit denen er vor über 30 Jahren berühmt geworden ist, und die große Frage, welche Wendung sein Leben ebenfalls hätte nehmen können. Vater und Tochter übernehmen die Regie, während Harry Ermer für die musikalische Leitung zuständig ist.

Ein Mann blickt auf sein Leben zurück mit allen Höhen und Tiefen: als Schauspieler und Sänger, als Ehemann und Vater. All die Rollen, all die Begegnungen. So viele Schicksale verkörpert, so viele Schicksalsschläge gemeistert – und immer in die Spur des Lebens zurück gefunden. Glück gehabt. Aber es hätte auch anders kommen können. Ein schmaler Grat zwischen Erfolg und Absturz. Der Obdachlose vor dem Theater hätte auch er sein können. Wie fühlt sich das an? Die Übergänge sind fließend. Er schlüpft in dessen Haut …

Stücke zu dieser Nachricht:
Leben, so wie ich es mag

Autoren zu dieser Nachricht:
Lechtenbrink, Volker
Ehlers, Saskia