16.12.2018

Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Mord im Orientexpress" von Agatha Christie
Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein...

Eine Auswahl: Familienstücke für die Weihnachtszeit
Auch wir können uns dem vorweihnachtlichen Glanz nicht entziehen und haben...

Aktuell: "Die Jüdin von Toledo" am Schauspielhaus Bochum
Am 1. November eröffnete Johan Simons seine Intendanz am Schauspielhaus...

Neu bei FBE: "Der Name der Rose" (Umberto Eco / Gisle Kverndokk / Øystein Wiik)
1327: Mysteriöse Todesfälle bringen eine Benediktinerabtei in Ligurien in...

Neu bei FBE: "Ich werde nicht hassen" von Izzeldin Abuelaish
Dies ist die Geschichte von Dr. med. Izzeldin Abuelaish, einem...

Premiere: "Little Voice" am Theater Paderborn
Am Theater Paderborn inszeniert Katharina Kreuzhage Little Voice von Jim...

Deutscher Kindertheaterpreis 2018 für Fabrice Melquiot und "Die Zertrennlichen"
Fabrice Melquiot wurde für sein Stück Die Zertrennlichen mit dem Deutschen...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Wie Rumzeis seinen Sohn Zipiessek bekam

Das zweite Räubermärchen
Deutsch von Eva Tschui-Henzlova
3D, 14H

Rumzeis führt mit seiner Manka ein glückliches Leben in seiner Räuberhöhle. Noch besser wird es aber, als ihr Sohn Zipiessek zur Welt kommt. Wie alle Räuberkinder wächst er unglaublich schnell, und am liebsten möchte er gleich in die weite Welt hinauswandern.
Das scheint ihm auch fast zu gelingen, als Soldat in der Armee des Kaisers, wäre da nicht die Fürstin, die jemanden braucht, um auf ihre Wollknäule aufzupassen und wäre da nicht das geheimnisvolle Ei, das er eines Tages im Wald gefunden und mit nach Hause gebracht hat. Als sich herausstellt, dass es ein Drache ist, der da in ihrer Höhle ausgeschlüpft ist, wird guter Rat und schnelle Hilfe dringend nötig...

Ein räuberisches Märchen voll kauziger Gestalten, die es mit dem Respekt vor der Obrigkeit nicht so ganz genau nehmen.