Aktuelle Nachrichten

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...

ÖEA: "Die Mitwisser" von Philipp Löhle am Schauspielhaus Graz
Am Schauspielhaus Graz inszeniert Felicitas Braun Die Mitwisser von Philipp...

Neu: Felicia Zeller bei Felix Bloch Erben
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

Ursendung: "Wie die Blinden träumen" von Tomer Gardi im SWR
Die Ursendung von Tomer Gardis neuem Hörspiel Wie die Blinden träumen ist am...

UA: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller (nach Alfred Döblin) am Theater Magdeburg
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Felicia Zeller seit dem 1. Januar...

Premiere: "Ikar" von Katrin Lange am Unicorn Theatre
Ikar - zu Wasser, zu Lande, in der Luft (Das Labyrinth) von Katrin Lange hat...

SEA: "Die Zertrennlichen" am Theater und Orchester Biel Solothurn
Das Theater und Orchester Biel Solothurn bringt am 27. Februar die Schweizer...

Wiederentdeckt: "Mörder ohne Bezahlung" von Eugène Ionesco
"Die Leute wissen davon und lassen sich trotzdem überraschen." Mörder ohne...

Premiere: "Die Stühle" von Eugène Ionesco am Burgtheater Wien
"Das Theater spiegelt offensichtlich die Beunruhigung unserer Zeit." sagte...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Coleman, Cy
Cy Coleman wurde am 14. Juli 1929 in New York geboren. Schon als Kind trat er als Pianist u.a. in der Steinway Hall und der Carnegie Hall auf, studierte dann...


Stewart, Michael
Der 1924 in New York City geborene Dramatiker und Librettist, Michael Steward, gehört bis heute zu den bedeutendsten amerikanischen Musical-Autoren. Nach...


 

Barnum

Ein Musical, angeregt durch das Leben des P.T. Barnum
Buch von Mark Bramble
Gesangstexte von Michael Stewart
Musik von Cy Coleman
Deutsch von Heinz Klever
3D, 5H, Nebendarsteller, Chor
Orchesterbesetzung: Reed I (Fl, Picc, Klar, S.Sax), Reed II (Fl, Picc, Klar, A.Sax), Reed III (Fl, Picc, Klar, T.Sax), Reed IV (Klar, T.Sax), Reed V (Klar, B.Klar, Bar.Sax), Trp I (Picc.Trp, Korn), Trp II (Korn), Trp III, Pos I (Euphonium), Pos II, Pos III (B.Pos), Tb (Sousa), Dr, Perc, Git(Bj),Klav I, II, Vl, Va, Vc, B
UA: 30.04.1980, St. James Theatre New York
DSE: 27.03.1983, Theater des Westens Berlin

Das mehrfach preisgekrönte Musical erzählt das spannende und vielschichtige Leben des berühmten Entertainers und Zirkusmagnaten P.T. Barnum, von seinen bescheidenen Anfängen als reißerischer Schausteller menschlicher Kuriositäten bis hin zum erfolgreichen Show- und Konzertmanager und legendären Zirkusunternehmer. Barnum gelingt es trotz teilweise tragischer Rückschläge immer wieder, seine phantasievollen Ideen mit großem Wirbel erfolgreich in die Tat umzusetzen. Er beginnt mit der Präsentation der angeblich ältesten Frau und dem kleinsten Mann der Welt, gründet dann sein berühmtes Kuriositätenmuseum, das ihm den Titel "Prinz von Humbug" einbrachte, und organisiert später die schon sagenumwobene Tournee mit der "Schwedischen Nachtigall", der Sängerin Jenny Lind. Barnums überbordende Phantasie wird dabei immer wieder von seiner Frau Chairy konterkariert und in die Schranken gewiesen, woraus eine in gleichem Maße witzige und ergreifende Liebesgeschichte entsteht. Chairy kommt aus gutbürgerlichem Hause und steht den Unternehmungen ihres Mannes skeptisch gegenüber – doch sie hält zu ihm, auch als seine Affäre mit Jenny Lind bekannt wird und Barnum in der Folgezeit vom Glück verlassen scheint, bevor er mit seinem neuen Partner James A. Bailey zu neuen, nicht geahnten Entertainmenthöhen aufsteigt.

Das Musical lebt von seinem temporeichen Handlungsverlauf, von wundervollen Songs und dem mit einfachen Mitteln herzustellenden Zirkusumfeld. Die Musik ist in ihrem Grundcharakter von Cy Colemans berühmtem, lockeren Jazzstil geprägt und lässt zusätzlich durch Ragtime- und Marschanklänge Zirkusatmosphäre aufkommen. Daneben stehen gleichrangig eingängige Duette von Barnum und Chairy und romantische Balladen, u. a. für Jenny Lind.

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen