23.10.2018

Aktuelle Nachrichten

Premiere: "Hunger. Peer Gynt" nach Knut Hamsun und Henrik Ibsen am Deutschen Theater Berlin
Knut Hamsun ist einer der interessantesten, aber auch umstrittensten...

Einladungen: Franziska Henschel und "Mädchen wie die" beim Augenblick Mal! 2019
Franziska Henschel ist mit ihrer Stückentwicklung "Nachts" zum Augenblick...

"Großes Kino" und "Pointenfeuerwerk" - UA von Axel Ranischs "Nackt über Berlin"
Die Uraufführung von Axel Ranischs Roman Nackt über Berlin war am 16....

Neu bei FBE: "Serverland" von Josefine Rieks
Das Internet ist seit Jahrzehnten abgeschaltet, die Statussymbole von früher...

DSE: "Alles was Sie wollen" von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière am Deutschen Theater in Göttingen
Am 11. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von Alles was Sie...

DSE: "Präsidenten-Suite" am Renaissance-Theater Berlin
Am 7. Oktober ist die deutschsprachige Erstaufführung von John T. Binkleys...

UA: "Wer ist Walter" von Ariane Koch am Theater Bonn
Am 5. Oktober wird Ariane Kochs Stück Wer ist Walter am Theater Bonn in der...

Ehrung für Volker Ludwig und Birger Heymann in Südkorea
In Seoul gab es für Volker Ludwig und Birger Heymann vor kurzem eine...

Neu bei DESCH: "Ramses II." von Sébastien Thiéry
Elisabeth und Jean erwarten den Besuch ihrer Tochter Benedicte und ihres...

Neu bei FBE: "Jasper in Deadland" von Ryan Scott Oliver und Hunter Foster
Der 16-jährige Jasper liebt Agnes. Aber nach der entscheidenden ersten...

Premiere: "Frau Luna" am Stadttheater Ingolstadt
Am Stadttheater Ingolstadt ist am 20. Oktober die Premiere von Paul Linckes...

Premiere: "Kiss Me, Kate" an der Oper Graz
Am 20. Oktober hat Kiss Me, Kate von Cole Porter, Samuel Spewack und Bella...

Rückblick: "Effi" von Oliver Schmaering und Kay Wuschek uraufgeführt
Am 19. September war die Uraufführung von Effi von Oliver Schmaering und Kay...

Rückblick: "Ein Stein fing Feuer" am Staatstheater Nürnberg
"Wie das Staatstheater Nürnberg unter neuer Leitung begeistert" (BR): Mit...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Coleman, Cy
Cy Coleman wurde am 14. Juli 1929 in New York geboren. Schon als Kind trat er als Pianist u.a. in der Steinway Hall und der Carnegie Hall auf, studierte dann...


Stewart, Michael
Der 1924 in New York City geborene Dramatiker und Librettist, Michael Steward, gehört bis heute zu den bedeutendsten amerikanischen Musical-Autoren. Nach...


 

Barnum

Ein Musical, angeregt durch das Leben des P.T. Barnum
Buch von Mark Bramble
Gesangstexte von Michael Stewart
Musik von Cy Coleman
Deutsch von Heinz Klever
3D, 5H, Nebendarsteller, Chor
Orchesterbesetzung: Reed I (Fl, Picc, Klar, S.Sax), Reed II (Fl, Picc, Klar, A.Sax), Reed III (Fl, Picc, Klar, T.Sax), Reed IV (Klar, T.Sax), Reed V (Klar, B.Klar, Bar.Sax), Trp I (Picc.Trp, Korn), Trp II (Korn), Trp III, Pos I (Euphonium), Pos II, Pos III (B.Pos), Tb (Sousa), Dr, Perc, Git(Bj),Klav I, II, Vl, Va, Vc, B
UA: 30.04.1980, St. James Theatre New York
DSE: 27.03.1983, Theater des Westens Berlin

Das mehrfach preisgekrönte Musical erzählt das spannende und vielschichtige Leben des berühmten Entertainers und Zirkusmagnaten P.T. Barnum, von seinen bescheidenen Anfängen als reißerischer Schausteller menschlicher Kuriositäten bis hin zum erfolgreichen Show- und Konzertmanager und legendären Zirkusunternehmer. Barnum gelingt es trotz teilweise tragischer Rückschläge immer wieder, seine phantasievollen Ideen mit großem Wirbel erfolgreich in die Tat umzusetzen. Er beginnt mit der Präsentation der angeblich ältesten Frau und dem kleinsten Mann der Welt, gründet dann sein berühmtes Kuriositätenmuseum, das ihm den Titel "Prinz von Humbug" einbrachte, und organisiert später die schon sagenumwobene Tournee mit der "Schwedischen Nachtigall", der Sängerin Jenny Lind. Barnums überbordende Phantasie wird dabei immer wieder von seiner Frau Chairy konterkariert und in die Schranken gewiesen, woraus eine in gleichem Maße witzige und ergreifende Liebesgeschichte entsteht. Chairy kommt aus gutbürgerlichem Hause und steht den Unternehmungen ihres Mannes skeptisch gegenüber – doch sie hält zu ihm, auch als seine Affäre mit Jenny Lind bekannt wird und Barnum in der Folgezeit vom Glück verlassen scheint, bevor er mit seinem neuen Partner James A. Bailey zu neuen, nicht geahnten Entertainmenthöhen aufsteigt.

Das Musical lebt von seinem temporeichen Handlungsverlauf, von wundervollen Songs und dem mit einfachen Mitteln herzustellenden Zirkusumfeld. Die Musik ist in ihrem Grundcharakter von Cy Colemans berühmtem, lockeren Jazzstil geprägt und lässt zusätzlich durch Ragtime- und Marschanklänge Zirkusatmosphäre aufkommen. Daneben stehen gleichrangig eingängige Duette von Barnum und Chairy und romantische Balladen, u. a. für Jenny Lind.

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen