Aktuelle Nachrichten

Neu bei FBE: "Tewje" ein Ballett von Richard Wherlock und Olivier Truan
Beginnendes 20. Jahrhundert. Tewje, der Milchmann, lebt in dem kleinen...

UA & SE: "Begleiterscheinungen" am Theater an der Kö und "Unter falschen Brüdern" am Theater Matte
Begleiterscheinungen von Peter Buchholz wird am 5. April am Theater an der Kö...

Neu: "Grete Minde" von Kay Wuschek nach Theodor Fontane
"Ein unbillig Recht, ein totes Recht" widerfährt Grete, Tochter einer...

GEH DICHT DICHTIG! Ein lautpoetischer Dialog
In GEH DICHT DICHTIG! tritt die Autorin Ruth Johanna Benrath in einen...

UA: "lauwarm" von Sergej Gößner am Jungen Schauspielhaus Hamburg
Am Jungen Schauspielhaus Hamburg ist am 7. April die Uraufführung von Sergej...

UA: "Die Verlobung in St. Domingo" von Necati Öziri am Schauspielhaus Zürich
Am 4. April ist die Uraufführung von Die Verlobung in St. Domingo - Ein...

Neu: "Karl und Rosa. Für Geister Eintritt frei" von Felicia Zeller
Deutschland im Taumel der Novemberrevolution 1918. Döblin entwirft das...

Rückblick: "Am Rand (Ein Protokoll)" von Philipp Löhle am Staatstheater Nürnberg
Am 9. März war die Uraufführung von Philipp Löhles neuem Stück Am Rand (Ein...

UA: "Der Hase mit den Bernsteinaugen" am Landestheater Linz
Edmund de Waal rollt in seinem Bestseller Der Hase mit den Bernsteinaugen die...

KinderStückePreis 2019: Nominierungen für "Die Eisbärin" und "Ich, Ikarus"
Zwei Kinderstücke aus unserem Programm wurden zu den diesjährigen Mülheimer...


Archiv

Aktuelle Stücke
Aktuelle Premieren
Aktuelle Premierenberichte
 

Böhmer, Wolfgang
Wolfgang Böhmer wurde 1959 in Westfalen geboren und studierte Literatur und Musik in Wuppertal. Nachdem er als Komponist und Akteur im politischen...


Lund, Peter
Der vielseitige Künstler Peter Lund wurde 1965 in Flensburg geboren. Parallel zu seinem Architekturstudium in Berlin widmete er sich mit gleicher...


 

Leben ohne Chris

Musical
Musik von Wolfgang Böhmer
Text von Peter Lund
5D, 5H
Orchesterbesetzung: Keyb/Hammond-Org, Git I, II, B, Schl, Kl
UA: 02.04.2009, Neuköllner Oper Berlin

Zwei Tage nach seinem 18. Geburtstag macht Chris mit dem Roller eine Spritztour, die jäh an einer Kastanie endet. Soll es das gewesen sein? Der Engel hat ein Herz und lässt Chris erstmal noch auf der Erde, damit er sich über sein kurzes Leben klar werden kann. Es ist gar nicht so schön, auf seiner eigenen Beerdigung zu sein und mitzukriegen, was alle über einen sagen. So hat Chris sich das Leben nach seinem Tod nicht vorgestellt und bald merkt er, dass er sich das Leben vor seinem Tod eigentlich auch anders erträumt hat.

Leben ohne Chris ist ein Musical über Leben und Tod. Peter Lund und Wolfgang Böhmer behandeln auf unpathetische, aber trotzdem anrührende Weise fundamentale Fragen. Rockige Songs und Balladen wechseln sich ab, das tiefgründige Stück hält ohne Probleme die Balance zwischen Trauer und Lebensfreude. So kann man mit einem weinenden und einem lachenden Auge Chris’ Abschied von der Welt verfolgen. Die Berliner Zeitung urteilte begeistert: "Wenn man junge Menschen für Theater begeistern will, dann so."

Nachrichten zu diesem Stück anzeigen

Premierenberichte zu diesem Stück vorhanden